30. April 2024 Infomail ABS 38 - Nr. 4/2024

30. April 2024

Liebe Leserinnen und Leser,

mit einer neuen Newsletter-Ausgabe „tanzt“ das Großprojekt ABS 38 mit Ihnen in den Wonnemonat Mai. Das Projektteam bleibt vielfältig im Austausch mit seinem Umfeld – daheim in Südostbayern bei Politiker:innenn und Anwohner:innen. Dem Projekt ist es sehr wichtig, für die verschiedenen Stakeholder:innen jederzeit und überall ansprechbar zu sein.

 
 

Ein Auge lacht, das andere weint

Mitte April traf sich der Projektbeirat der ABS 38 in Mühldorf zum insgesamt zwölften Mal. Es war eine besondere Sitzung. Letztmalig hatte Klaus-Dieter Josel als Vorsitzender dieses Gremiums die Mitglieder eingeladen. Der Konzernbevollmächtigte der Deutsche Bahn für Bayern übergab den Staffelstab in der Funktion als Projektbeiratsvorsitzender an Gerd Matschke, Leiter der Infrastrukturprojekte Süd. Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik dankte im ABS 38-InfoCenter dem scheidenden Vorsitzenden und hieß zugleich dessen Nachfolger herzlich willkommen.

Weiterlesen
 
 

In den Startlöchern zur Info-Tour bei Anwohner:innen

Das Projektteam des Planungsabschnitts (PA) 4 der ABS 38 geht von Mai bis Juli in einzelnen Kommunen der Ausbaustrecke auf eine mehrwöchige Tour bei interessierten Anwohner:innen und Grundstückseigentümer:innen. Ziel ist es, den vom Ausbau Betroffenen die Situation vor der eigenen Haustür im direkten Austausch zu erklären und gemeinsam mit ihnen über individuelle Anliegen zu sprechen. Ein gewollter Zug des Projektteams - für Bürgernähe und Planungstransparenz.

Weiterlesen
 
 

Gemeinsamer Dialog im Fokus

Mit seinem Dialog in alle Richtungen gewährt das Großprojekt Planungstransparenz und ermöglicht politischen Stakeholder:innen beispielsweise auch Teilhabe. Vor Kurzem sprachen der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn in Bayern, Klaus-Dieter Josel, der Gesamtprojektleiter der ABS 38, Alexander Pawlik, sowie der Leiter des Streckenabschnitts Ost der ABS 38, Michael Althaus, mit der Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Bärbel Kofler, sowie dem Fridolfinger Bürgermeister Hans Schild über den Planungsabschnitt 3 in der ABS 38-Projektzentrale in München.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auf unserer Projekt-Website sowie YouTube-Kanal.

Wir wünschen Ihnen einen schönen 1. Mai-Feiertag! 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

28. März 2024 Infomail ABS 38 - Nr. 3/2024

28. März 2024

Liebe Leserinnen und Leser,

pünktlich zum bevorstehenden Osterfest übermittelt Ihnen das Team des Großprojekts ABS 38 / DTK mit dieser aktuellen Ausgabe der Infomail herzliche Grüße und wünscht frohe Feiertage. Zudem möchten wir im Frauenmonat März bei der Deutschen Bahn unsere zahlreichen Mitarbeiterinnen im Projekt hochleben lassen: Herzlichen Dank für Euren engagierten Einsatz, der maßgeblich zum Voranschreiten unserer Ausbaustrecke beiträgt! Warum die ABS 38 auch ein Großprojekt für Europa ist, verraten wir in Kürze in Brüssel und hier schon einmal in der Event-Vorschau.

 
 

Frauen-Power im Fokus

Das Herzstück des Ausbauprojekts besteht nicht nur aus Plänen, Schienen und Beton, sondern aus einem Team, das sich durch seine Vielfalt und Power auszeichnet. Die ABS 38 ist darüber hinaus auch ein Paradebeispiel dafür, welch eine bedeutende Rolle Frauen in einer Branche spielen können, die oft als Männerdomäne angesehen wird: Fast die Hälfte der knapp 180 Teammitglieder:innen sind weiblich.

Weiterlesen
 
 

DTK informiert Anwohner:innen über Erschütterungsschutz im Münchner Osten

Ein rappelvoller Raum. Erwartungsgemäß. Das Thema Erschütterungsschutz an der Bahnstrecke ist unter Anwohner:innen viel diskutiert. Verständlich. Denn es geht um Schall, Schwingungen und eben spürbare Auswirkungen vorbeifahrender Züge direkt vor ihrer Haustür. Die Experten, Markus von Glasenapp, Leiter der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK), und Erschütterungsgutachter Thomas Jaquet, haben Aufklärungsarbeit geleistet. Die gute Botschaft lautete: München-Trudering wird im Vergleich zum Ist-Zustand nach dem Bahnausbau nicht noch stärker belastet.

Weiterlesen
 
 

Eine Ausbaustrecke auch für Europa

Brüssel ruft die ABS 38. Dort finden vom 2. bis 5. April die "Connecting Europe Days" statt. Diese europäische Messe für Mobilität und Transport bringt mehr als 2.500 Teilnehmende der EU-Mitgliedstaaten wie auch weiterer benachbarter Länder zusammen. Minister:innen, Politiker:innen, Vertreter:innen aus dem Finanz- und Industriesektor und vor allem auch Stakeholder:innen aus dem Transportbereich und der Europäischen Kommission geben sich die Ehre. Die Deutsche Bahn zeigt an verschiedenen Messeständen Flagge und lädt zum Austausch ein. Hier präsentiert sich auch die Ausbaustrecke 38 als eine europäische Verbindung ersten Ranges.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auf unserer Projekt-Website sowie YouTube-Kanal.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

12. März 2024 DTK-Infomail März 2024

12. März 2024

Liebe Leserinnen und Leser,

der Frühling schickt seine Boten, Ostern rückt näher. Damit neigt sich das erste Vierteljahr dem Ende entgegen. Das Team der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) resümiert die Projektneuigkeiten in seiner ersten Infomail 2024. 

 
 

Anwohner:innen über Erschütterungsschutz informiert

Ein rappelvoller Raum. Erwartungsgemäß. Das Thema Erschütterungsschutz an der Bahnstrecke ist unter Anwohner:innen viel diskutiert. Verständlich. Denn es geht um Schall, Schwingungen und eben spürbare Auswirkungen vorbeifahrender Züge direkt vor ihrer Haustür. Die Experten, Markus von Glasenapp, Leiter der DTK, und Erschütterungsgutachter Thomas Jaquet, haben Aufklärungsarbeit geleistet. Die gute Botschaft lautete: Trudering wird im Vergleich zum Ist-Zustand nach dem Bahnausbau nicht noch stärker belastet.

Weiterlesen
 
 

Vermessungen im Projektgebiet im April

In einigen Bereichen des Projektgebiets der Daglfinger und Truderinger Kurve stehen Vermessungen bevor. Sie dienen den weiterführenden Planungen für den Streckenneu- bzw. -ausbau der DTK. Im Zeitraum vom 8. bis 21. April 2024 werden Experten des Projektteams insgesamt drei Bereiche unter die Lupe nehmen: die Fabinistraße / Am Moosfeld, die Karlsburger Straße und Birthälmer Straße sowie eine Seite des Bahnhofs Trudering.

Weiterlesen
 
 

Zur Idee der Einhausung eines Streckenabschnitts

Zum Schienengüterverkehr im Münchner Osten hat das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr in einer Pressemitteilung eine Entscheidung des Ministerrats bekanntgegeben: Danach soll die Deutsche Bahn (DB) die Idee einer Einhausung der Strecke zwischen Trudering und Daglfing weiter prüfen. Das Team der DTK stimmt sich dazu aktuell mit seinem Projektauftraggeber, Bundesministerium für Digitales und Verkehr, ab. 

Weiterlesen
 
 

Infotainment belebt die Kommunikation

Auch Kennzahlen können eine kleine Story erzählen. Spielerisch blicken wir damit auf das Kommunikationsjahr des vergangenen Jahres bei der Ausbaustrecke (ABS) 38 und Daglfinger & Truderinger Kurve. Viel Spaß damit!

Weiterlesen
 
 

Jederzeit stehen wir Ihnen für alle Ihre Anliegen zur DTK und ABS 38 über die zentrale E-Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite.

Aktuelle Informationen finden Sie jederzeit auf unseren Projektseiten sowie auf YouTube!

Herzliche Grüße

Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

22. Februar 2024 Infomail ABS 38 - Nr. 2/2024

22. Februar 2024

Liebe Leserinnen und Leser,

heute warten wieder Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38 / DTK auf Sie. 

 

 
 

Infoseite und Infomarkt zur Detailplanung für den Abschnitt 3.5 (Laufen)

Ab dem 27. Februar sind über 80 Baupläne und ein 3D-Video auf dieser Informationsseite des Bahnprojekts ABS 38 einzusehen. Am 28. Februar sind alle Interessierten herzlich zu einem Informationsmarkt eingeladen. Dieser findet von 16 bis 20 Uhr in der Salzachhalle (Briouder Platz 1, 83410 Laufen) statt. Dort können Besuchende mit dem Projektteam in Kontakt treten und Fragen stellen. 

Weiterlesen
 
 

Grenzenlose Verbindung zwischen Bayern und Salzburg mit der ABS 38

Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik gab vor dem Verkehrsausschuss der IHK Oberbayern in Rosenheim einen umfassenden Einblick in das Großprojekt ABS 38, dem zukünftigen Rückgrat zwischen Bayern und dem Salzburger Land. 

Weiterlesen
 
 

Reden ist Gold für ein Großprojekt

Spielerisch blicken wir auf das Kommunikationsjahr des vergangenen Jahres bei der ABS 38/DTK. Wir bieten viel Infotainment über unsere Website an. Das animiert Bahnausbauinteressierte, sich mit dem Projektteam auszutauschen. Die Bilanz des vergangenen Jahres stimmt uns zufrieden. Aber wir wollen 2024 natürlich noch 'ne Schippe drauflegen. 

Weiterlesen
 
 

DTK: Zur Idee einer Einhausung

Zum Schienengüterverkehr im Münchner Osten hat das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr gestern in einer Pressemitteilung Ende Januar eine Entscheidung des Ministerrats bekanntgegeben: Danach soll die Deutsche Bahn (DB) die Idee einer Einhausung der Strecke zwischen Trudering und Daglfing weiter prüfen.

Weiterlesen
 
 

Zurück zum Planfeststellungsverfahren

Mit dem Inkrafttreten des „Genehmigungsbeschleunigungsgesetzes im Verkehrsbereich“ hat der Bund die rechtlichen Rahmenbedingungen für das Genehmigungsverfahren bei der ABS 38 geändert. Im Zuge dieser Gesetzgebung wurde das bis Dezember 2023 geltende Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz (MgvG) abgeschafft. Das Baurecht wird in allen Abschnitten der Ausbaustrecke 38 nun wieder über das herkömmliche Planfeststellungsverfahren erwirkt. Dieses beschreibt unsere neu aufgelegte Broschüre zum Genehmigungsverfahren.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auf unserer Projekt-Website sowie YouTube-Kanal.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

23. Januar 2024 Infomail ABS 38 - Nr. 01/2024

23. Januar 2024

Liebe Leserinnen und Leser,

wir sind bereits mittendrin im neuen Jahr und steuern schnurstracks auf das bunte Faschingstreiben zu. Höchste Zeit also für den neuesten Stand der Entwicklungen im Großprojekt ABS 38 / DTK.

 

 
 

Der Erfolgsmarsch kann weitergehen

Zum Jahresauftakt haben wir Alexander Pawlik zum Interview getroffen. Der Gesamtprojektleiter skizziert die weitere Marschroute seines Großprojekts, blickt zugleich auf die Erfolge der jüngsten Vergangenheit zurück. Motiviert und aktiv werden er und sein Team die anstehenden Herausforderungen anpacken. Darin inbegriffen ist und bleibt natürlich das wichtige Thema Dialog mit der Region. So rücken wir gemeinsam dem großen Ziel immer näher. Für Südostbayern. Für das Klima. Für die Menschen.

Weiterlesen
 
 

Planen bedeutet Abstimmen – rechtzeitig vorm Bauen

Planen bedeutet insbesondere auch Abstimmen mit den vom Bahnausbau Betroffenen. Dazu gehören die Firmen im Planungsabschnitt 4 der Ausbaustrecke 38, die zugleich im Bayerischen Chemiedreieck angesiedelt sind. Zum Thema Umleiterverkehr suchte das Großprojekt nun wiederholt das Gespräch mit den Vertretern von Alzchem, Borealis, Infraserv, Wacker Chemie und OMV. Und das Abstimmen geht weiter.

Weiterlesen
 
 

Aktuelle Runde „Talk mit der DTK“

Das Projektteam der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) bietet aktuell eine neue Runde virtuelle Bürgersprechstunden an. Nutzen Sie die Chance zum „Talk mit der DTK“. Auf der Projekt-Webseite gibt es Buchungstermine, für die sich Interessierte für individuelle Fragen rund um den Bahnausbau im Münchner Osten anmelden können. Die DTK-Expert:innen stehen dann Rede und Antwort.

Weiterlesen
 
 

Ein etwas anderer Meilenstein

Unser YouTube-Kanal „ABS 38“ hat die 500er Marke geknackt! Wir freuen uns über diesen Meilenstein und damit verbunden die Treue der Abonnent:innen. Newcomer sind jederzeit herzlich willkommen! Seit 2020 sind wir online mit mittlerweile mehr als 40 anschaulichen Videobeiträgen über die knapp 145 Kilometer lange Ausbaustrecke von München über Mühldorf nach Freilassing und Burghausen sowie die Daglfinger und Truderinger Kurve im Münchner Osten. Danke für das Interesse und: High 500!

Weiterlesen
 
 

Vermessungen in Walpertskirchen

Das Projektteam der Ausbaustrecke München–Mühldorf–Freilassing (ABS 38) führt in Walpertskirchen ab 5. Februar bis voraussichtlich 1. März 2023 Vermessungsarbeiten durch. Im Detail geht es bei diesen Vermessungsarbeiten um die Eisenbahnüberführung Hauptstraße ED 14 bei Kilometer 31,987 der Bahnstrecke 5600.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auf unserer Projekt-Website

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

20. Dezember 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 10/2023

20. Dezember 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

heute informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38 und verabschieden uns zugleich für dieses Jahr. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2024! 

 
 

Weihnachtsmotiv für die ABS 38 gekürt

Wie nehmen Kinderaugen die ABS 38 wahr? Dazu malten 16 Schüler:innen aus Laufen um die Wette. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Siegerbild ist das Motiv der diesjährigen Projekt-Weihnachtskarte. Als Dankeschön erhielten die jungen Künstler:innen Rucksäcke voller Präsente wie Malbücher für die Weihnachtszeit. Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik und Michael Althaus, Leiter der ABS 38 Ost, besuchten die Gewinnerin.

Weiterlesen
 
 

Projekt erfüllt Weihnachtswünsche – für Kinder geschehen Wunder

Der DB-Konzern engagiert sich vielfach und gerne sozial. Die Weihnachtszeit bringt mit der Aktion „Wunscherfüller“ der DB Stiftung die perfekte Gelegenheit dafür mit. In diesem Rahmen zeigte auch das Großprojekt ABS 38 / DTK ein großes Herz für Kinder: Über zahlreiche Geschenke und einen Spendenscheck freut sich die Kinderkrebshilfe BALU des BRK-Kreisverbands Altötting. Kinderaugen werden dadurch bald leuchten!

Weiterlesen
 
 

Mit nächstem Meilenstein selbst beschert

Jetzt haben die Kolleg:innen des Planungsabschnitts 4 alle Kartons fertiggepackt – voll mit Genehmigungsunterlagen. Diese behandeln inhaltlich die geplanten Maßnahmen zur Elektrifizierung der 25 Kilometer langen Strecke von Tüßling nach Burghausen. Die Unterlagen wird das Eisenbahn-Bundesamt nun prüfen. Damit erreicht das Gesamtprojekt ABS 38 einen nächsten Meilenstein. Das Team gönnt sich nun ein paar freie Tage über Weihnachten und den Jahreswechsel!

Weiterlesen
 
 

Von Südostbayern nach Europa: „Main Line for Europe e.V.“ bei der ABS 38

Erstmals besuchte der „Main Line for Europe e.V.“ mit einer Delegation um Geschäftsführerin Annika Hummel die ABS 38. Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik initiierte das Treffen im InfoCenter des Großprojekts in Mühldorf am Inn. Zu Gast waren neben Vereinsmitglieder:innen weitere Akteur:innen der Deutschen Bahn, der Bayerischen und Österreichischen Industrie und Wirtschaft wie auch der Lokal- und Bundespolitik. 

Weiterlesen
 
 

Rückblick auf die elfte Projektbeiratssitzung

Bei seiner Sitzung am 13. November 2023 tauschten sich die Mitglieder:innen des Projektbeirats der ABS 38 zum insgesamt elften Mal über aktuelle Themen entlang der Ausbaustrecke aus. Durch die Sitzung führten der Projektbeiratsvorsitzende und DB-Konzernbevollmächtigter für Bayern, Klaus-Dieter Josel, sowie ABS 38-Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik. Die inhaltliche Nachlese samt Protokoll und Präsentation steht jetzt zur Verfügung. 

Weiterlesen
 
 

InfoCenter lockte viele Geburtstagsgäste

Mitte November feierte das InfoCenter der ABS 38 vierjähriges Bestehen. Die Besucherbetreuerin Andrea Schaumeier und ihr Kollege Martin Siebert empfingen dazu gemeinsam viele interessierte Anwohner:innen und Bahnfans. 

Weiterlesen
 
 

InfoCenter macht Weihnachtsferien!

Nix wie hin zum Mühldorfer Bahnhof! Das InfoCenter der ABS 38 ist in diesem Jahr nur noch am 21. Dezember nachmittags geöffnet. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich in einem weihnachtlich funkelnden Schmuckkästchen die Ausstellung samt einiger neuer Exponate anzuschauen. In der letzten Dezemberwoche ist urlaubsbedingt geschlossen. Im neuen Jahr öffnen die Pforten wie gewohnt jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Wir freuen uns auf Sie – im alten wie im neuen Jahr! 

 
 

DTK: Ein besonderes Resümee

Den Rück- und Ausblick für die Projekte Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) nehmen Michelle Dewald und Markus von Glasenapp als Duo vor. Aus gutem Grund: Denn im Doppel-Interview wird zugleich der Projekt-Staffelstab übergeben. Die nun ehemalige Leiterin sowie der neue Leiter der DTK verdeutlichen, wie Verantwortung und Engagement im Team sowie Vielfalt im Dialog mit der Öffentlichkeit bei der DTK gelebt wird. 

Weiterlesen
 
 

Unser abs38-Postfach hat natürlich auch über die Weihnachtsferien für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen auch im neuen Jahr. 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auf unserer Projekt-Website und im YouTube-Kanal

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

6. Dezember 2023 DTK-Infomail Dezember 2023

6. Dezember 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

ein fröhliches „Hohoho“ am heutigen Nikolaustag zur letzten Ausgabe der DTK-Infomail 2023. Wir beschließen das Projektjahr der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) mit einem Doppel-Interview, dem neuaufgelegten Film der visualisierten Bahnstrecke gemäß aktueller Planung sowie neuen Terminangeboten für virtuelle Sprechstunden im Januar 2024.

 
 

Ein besonderes Resümee

Den Projekt-Rückblick und -Ausblick nehmen Michelle Dewald und Markus von Glasenapp als Duo vor. Aus gutem Grund: Denn im Doppel-Interview wird zugleich der Projekt-Staffelstab übergeben. Die bereits ehemalige Leiterin der DTK skizziert die Projektentwicklung der letzten Jahre – planerisch, kommunikativ und personell. Der neue Leiter der DTK blickt voraus. Beide verdeutlichen, wie Verantwortung und Engagement im Team sowie Vielfalt im Dialog mit der Öffentlichkeit bei der DTK gelebt wird.

Weiterlesen
 
 

Neuaufgelegte 3D-Visualisierung der Bahnstrecke von morgen

Schnee von gestern bei der DTK sind schwer zu lesende Lagepläne, zumindest als Angebot für die allgemeine Öffentlichkeit. Das Projektteam arbeitet zunehmend mit Visualisierungen, die über die Methode Building Information Modeling (BIM) generiert werden. Damit wird die Bahnstrecke von morgen für Nichtingenieur:innen und interessierte Bürger:innen besser verständlich.

Das Team hat 2023 nicht nur weiter an der aktuellen Planung gefeilt, sondern nach der Erstausgabe der Visualisierung im vergangenen Jahr auch an deren anschaulicher Aufbereitung. Das Ergebnis ist ein vierminütiger Film in 3D-Anmutung, der das komplette Projektgebiet mit allen Streckenabschnitten überfliegt und einige zentrale Punkte hervorhebt. Film ab für die Neuauflage!

Weiterlesen
 
 

Der „Talk mit der DTK“ geht 2024 in die nächste Runde

Die aktuelle Visualisierung ist aus Projektsicht ein guter Anhaltspunkt für das nächste Dialogangebot im Rahmen der Reihe „Talk mit der DTK“. Dazu gibt es auf der Projekt-Webseite unter dem Reiter Dialog bereits jetzt einige Termine ab Januar 2024. Dafür können sich Interessierte bitte unter Angabe von konkreten Fragen bzw. Themen anmelden. Die Expert:innen aus dem DTK-Planungsteam stehen dann im virtuellen Gespräch wie gewohnt gern Rede und Antwort. 

Weiterlesen
 
 

Damit wünscht Ihnen das DTK-Projektteam eine schöne Vorweihnachtszeit, anschließend besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

Jederzeit stehen wir Ihnen für alle Ihre Anliegen zur DTK und ABS 38 über die zentrale E-Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite.

Aktuelle Informationen finden Sie jederzeit auf unseren Projektseiten sowie auf YouTube!

Herzliche Grüße

Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

14. November 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 9/2023

14. November 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

heute informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38. Zu Beginn möchten wir Sie zu einer kleinen Geburtstagsfeier ins InfoCenter einladen… 

 
 

Mehr als 1500 Gäste in 4 Jahren

Unser InfoCenter am Bahnhofsplatz in Mühldorf feiert vierjähriges Bestehen. In diesem Zeitraum kamen mehr als 1500 Besucher:innen. Grund genug für Interessierte, wieder einmal oder erstmals vorbeizukommen, um gemeinsam mit dem Projektteam zu feiern: am 16. November 2023 von 14 bis 18 Uhr! Es warten spannende Gespräche, anschauliche Streckeneinblicke, neue interaktive Exponate sowie im Außenbereich der neue Technologiepark. Und wer mag, bekommt auch eine süße Überraschung! 

Weiterlesen
 
 

Projektsteuerung - Teil 2: Ein Zusammenspiel aus Information, Integration und Innovation

Durch Struktur innerhalb eines Großprojekts laufen die Fäden zu einem großen Ganzen zusammen. Die Projektsteuerung verbindet die vielfältigen Themen. Auch Innovationen bringt sie hervor. Im zweiten Teil unserer Serie „Projektsteuerung – das große Puzzle“ gibt Bereichsleiter Dirk Hoedt einen Überblick und skizziert ausgewählte Aufgaben seines Teams im Interview.

Weiterlesen
 
 

Der Gesamtprojektleiter – ein Serienredner

Alexander Pawlik ist gern auf Tour. Insbesondere in Südostbayern, wo sich seine Ausbaustrecke 38 auf etwa 145 Kilometern entlangschlängelt. Als Gastredner ist der Gesamtprojektleiter für die ABS 38 vielfach im Einsatz: für die Bürger:innen und für die Kund:innen. Vor Kurzem waren es gleich drei Gruppen auf einen Streich: Verkehrsclub Deutschland, Verband deutscher Eisenbahn-Ingenieure und Vereinigung der Pensionäre Gendorf.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projekt-Website wie auch auf dem YouTube-Kanal.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

17. Oktober 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 8/2023

17. Oktober 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

heute informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38. 

 
 

Detailplanung für den Abschnitt 3.2 veröffentlicht und online einsehbar

Seit letzter Woche können über 60 Baupläne und ein 3D-Video auf dieser Informationsseite des Bahnprojektes ABS 38 eingesehen werden. Das Projektteam veröffentlichte die Ergebnisse der „Entwurfsplanung“ für die Elektrifizierung und den zweigleisigen Ausbau im knapp zehn Kilometer langen Abschnitt Feichten–Kirchweidach–Tyrlaching.

Weiterlesen
 
 

Einladung zum Informationsmarkt in Tyrlaching

Nach der Veröffentlichung der Entwurfsplanung für den Abschnitt Feichten–Kirchweidach–Tyrlaching lädt das Projektteam Interessierte herzlich zu einem Informationsmarkt ein: am Montag, 23. Oktober 2023, von 16 bis 20 Uhr, im Bürgersaal von Wirt z´Dirling (Rupertistraße 17, 84558 Tyrlaching). An acht Ständen gibt es Informationen zu Themen wie Schall- und Umweltschutz. Außerdem steht dort auch das Projektteam für Fragen Rede und Antwort. Hier finden Sie vorab eine Übersicht über die Themen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
 

Der Webcast im PA 4 im Rückblick

Das Projektteam hat Anfang Oktober in einer virtuellen Infoveranstaltung die Maßnahmen, Ziele sowie weitere Zeitschiene für die Streckenelektrifizierung im Planungsabschnitt 4 von Tüßling nach Burghausen vorgestellt und dabei zahlreiche Fragen von Veranstaltungsteilnehmer:innen beantwortet. Wer es verpasst hat, kann sich die Aufzeichnung anschauen, die Fachpräsentation sowie den Fragen-Antworten-Katalog herunterladen. 

Weiterlesen
 
 

Neue Serie: Projektsteuerung - das große Puzzle

Kosten, Risiko, Terminplan, Dokumentation, Verträge, Nachträge, Flächen, Einwendungen, Vermessung, BIM, Jira. Wer jetzt nur Bahnhof versteht, dem wird geholfen: Wir stellen viele dieser zentralen Aufgaben der Projektsteuerung bei der ABS 38 vor. Zum Auftakt für unsere mehrteilige Serie gibt es eine kleine Filmvorschau. Und dann heißt es für Serienfans: Dranbleiben!

Weiterlesen
 
 

Schon gewusst?

Es gibt rund 1.400 Bahnprojekte in Bayern. Das bayerische Schienennetz umfasst mehr als 6.000 Kilometer. Die Züge steuern über 1.000 Bahnhöfe im Freistaat an. Die neue Website Bahnausbau Bayern bietet einen umfassenden Überblick über Neu- und Ausbaustrecken, Elektrifizierungsprojekte sowie die Generalsanierung im Zusammenhang mit den Hochleistungskorridoren. Reinschauen lohnt sich! 

 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projekt-Website wie auch auf dem YouTube-Kanal.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

28. September 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 7/2023

28. September 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

heute informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38. Einige Spätsommer-Events haben wir mit einer sehr erfreulichen Publikumsresonanz absolviert. Weitere Highlights, darunter Angebote zum Dialog mit den Bürger:innen der Kommunen unserer Ausbaustrecke, warten im Herbst. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! 

 
 

Wie bei der Bahn die Post abgeht

Zum „Tag der Schiene“ präsentierten ABS 38 und Südostbayernbahn (SOB) gemeinsam ein buntes Informations- und Unterhaltungsprogramm am Mühldorfer Bahnhof. Dabei stand alles im Zeichen der Faszination Bahn in Südostbayern. Knapp 600 Besucher:innen waren bei dem Tag der offenen Tür dabei. Wir zeigen einen bilderreichen Rückblick. 

Weiterlesen
 
 

Technologiepark in Mühldorf eröffnet

Bei bestem Wetter wurde der neue Technologiepark in Mühldorf feierlich eröffnet. Damit hat die Deutsche Bahn ein wegweisendes Projekt auf die Beine gestellt, unterstützt durch regionale Herstellerfirmen für Bahntechnik sowie durch die Stadt Mühldorf. Der einzigartige Park direkt neben dem InfoCenter der ABS 38 bietet interessierten Besucher:innen Bahntechnologie zum Anfassen.

Weiterlesen
 
 

Einladung zum Gespräch im Ampfinger Rathaus

Das Projektteam der ABS 38 kommt nach Ampfing. Alle Bürger:innen sind herzlich zum „Gespräch im Rathaus“ mit der ABS 38 eingeladen. Das Großprojekt bietet, in Kooperation mit der Gemeinde, persönliche Sprechstunden an. Dabei können Interessierte ihre Fragen und Anliegen zum Bahnausbau im Streckenabschnitt 2.1 mit den zuständigen Projektexperten besprechen. Die Anmeldung ist freigeschalten.

Weiterlesen
 
 

Einladung zum Webcast im PA 4

Am 4. Oktober 2023 stellt das Projektteam von 17.30 bis 19 Uhr in einer virtuellen Info-Veranstaltung den aktuellen Planungsstand zur Streckenelektrifizierung im Planungsabschnitt (PA) 4 – von Tüßling bis Burghausen – vor. Teilnehmer:innen können individuelle Fragen zu diesem Vorhaben an die Projektleitung richten. Wir stellen hier den Zugangslink zur Verfügung.

Weiterlesen
 
 

Weitere Probenentnahmen an Garchinger Gewölbebrücken

Vom 4. bis zum 5. Oktober entnimmt eine Bohrfirma an zwei Brücken in Garching an der Alz weitere Materialproben. Anhand der Proben ermitteln Baustofftechniker, welche Materialien die über 100 Jahre alten Bauwerke enthalten. So lässt sich vor allem die denkmalgeschützte Alzbrücke in der Bauphase der ABS 38 fachgerecht ertüchtigen

Weiterlesen
 
 

Neue Genehmigungsbroschüre

Immer wenn das Team der ABS 38 mit vollen Ordnern im Gepäck beim Eisenbahn-Bundesamt klingelt, dann öffnet sich ein neues Kapitel: das Genehmigungsverfahren. Was alles in den Ordnern steckt, wie es nach der Einreichung weitergeht und wann Sie die Pläne einsehen und Ihre Belange einbringen können - das zeigen wir Ihnen in unserer neuen Broschüre. Darin erfahren Sie auch, was bei einem „Erörterungstermin“ passiert, wofür die Abkürzung „MgvG“ steht und wer am Ende das Baurecht erteilt. 

Weiterlesen
 
 

Neue Visualisierung im Abschnitt 1.4

Bei Embach, Esterndorf und Anning liegt der Abschnitt 1.4 - ein echter Vorreiter. Im Dezember 2022 läutete das Projektteam mit der Übergabe der vollständigen Unterlagen des Abschnitts ans Eisenbahn-Bundesamt (EBA) das Genehmigungsverfahren der ABS 38 offiziell ein. Jetzt legt das EBA für diesen Abschnitt erstmals Pläne der ABS 38 öffentlich aus. Wie die aktuellen Planungen in der 3D-Visualisierung aussehen, zeigen wir Ihnen im neuen Video.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projekt-Website wie auch auf dem YouTube-Kanal.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

12. September 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 6/2023

12. September 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

heute informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS. Wir beginnen mit dem letzten Aufruf für unser Herbst-Schmankerl anlässlich des kurz bevorstehenden deutschlandweiten Events "Tag der Schiene"…  

 
 

Der Countdown läuft!

Nur noch wenige Tage sind es bis zu unserem Tag der offenen Tür rund um das InfoCenter am Mühldorfer Bahnhof. Schaut unbedingt am Samstag, 16. September, von 10 bis 17 Uhr dort vorbei! Das Team der Ausbaustrecke 38 und Südostbayernbahn hat ein buntes Programm mit vielen Bahnattraktionen für Groß und Klein vorbereitet. Die Vorfreude bei uns steigt – und wir sind für alle Bahninteressierten gesprächsbereit. Mia g'frei'n uns auf eich!  

Weiterlesen
 
 

Enger Austausch für die Natur Südostbayerns

Gleichermaßen liegen uns das Wohl der Tiere, der Natur und der Bürger am Herzen, weshalb wir in ständigem Kontakt zu Umweltfuntionär:innen stehen. Welche Maßnahmen zum Schutz der Tiere und Pflanzen lassen sich aus den Ergebnissen von Kartierungen ableiten und in die Planungen für die ABS 38 integrieren? Dazu tauscht sich das Projektteam beispielsweise mit Verbänden wie dem BUND Naturschutz und dem Landesverband für Amphibien- und Reptilienschutz (LARS) aus – für die Natur Südostbayerns.

Weiterlesen
 
 

Letzte DTK-News verpasst?

Wer die Sommer-News der Projekte Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) verpasst hat, findet den aktuellen Newsletter auf unseren DTK-Projektseiten: Diesmal gibt es darin einge Schnittstellenthemen rund um den Bahnausbau im Münchner Osten und auch einen Kurzbericht zum letzten Besuch der Bürgerinitiative TDKS beim Team.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projekt-Website wie auch auf dem YouTube-Kanal.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

18. August 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 5/2023

18. August 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

heute informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS und wünschen Ihnen eine schöne Ferienzeit! Und nach Ihrer Sommerpause kommt das Projektteam der ABS 38, in Kooperation mit den Kolleg:innen der Südostbayernbahn, mit einem schönen Herbst-Schmankerl auf Sie zu: Vorgemerkt sei dazu Samstag, der 16. September 2023!  

 
 

O’ zapft is... am „Tag der Schiene”!

Anlässlich des deutschlandweiten Events „Tag der Schiene“ bieten wir am 16. September viel Action zusammen mit der Südostbayernbahn (SOB). Kommen Sie zum ABS 38-InfoCenter am Mühldorfer Bahnhof! Dort warten jede Menge Bahninformationen zum Anschauen, Anhören und Anfassen auf Sie. Plaudern Sie mit Gesamtprojetleiter Alexander Pawlik und seinem Team, während Sie durch unsere Ausstellung zur 145 Kilometer langen Ausbaustrecke von München über Mühldorf nach Freilassing schlendern! Besichtigen Sie auch den neuen SOB-Ideenzug! Die jungen Gäste können mit dem Kinderzug fahren oder am Glücksrad drehen. An Food-Trucks und im Bierzelt wird für das leibliche Besucher:innenwohl gesorgt.  

Weiterlesen
 
 

Staatsministerin präsentiert Planungs- und Finanzierungsvertrag für zwei neue Stationen

Der Freistaat Bayern übernimmt die Finanzierung für die Planung von zwei neuen Stationen im Berchtesgadener Land: Im Planungsabschnitt 3 der ABS 38 werden der Bahnhofsteil Freilassing-Nord und der Haltepunkt Saaldorf-Surheim im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus und Elektrifizierung der Strecke von München über Mühldorf nach Freilassing realisiert. Staatsministerin Michaela Kaniber stellte den Planungs- und Finanzierungsvertrag vor.

Weiterlesen
 
 

Bahnstrom-Experte gastiert in Dialogforum-Reihe

Die Ausbaustrecke 38 bleibt im Austausch mit der Region. Das Großprojekt führte ein weiteres Dialogforum für Kommunalvertreter:innen der Region Südostbayern in seinem InfoCenter in Mühldorf durch. Es galt dem Spezialthema Bahnstrom. Dazu hatte die ABS 38 mit Professor Dr. Arnd Stephan von der TU Dresden einen renommierten Experten als Gastredner eingeladen. Das Interesse am Thema war groß – die Plätze im InfoCenter waren ausgebucht.

Weiterlesen
 
 

Erneuter Austausch mit dem Bürgerverein „Salzachtal“

Welche Folgen hätten die Forderungen des Bürgervereins „Salzachtal“ für die Umgebung, die Anwohnenden und die Umwelt an der Bahnstrecke? Das erläuterte das Projektteam der ABS 38 am Dienstag dem Bürgerverein der Gemeinden Fridolfing und Kirchanschöring im Rathaus von Fridolfing. Einige Vertretende erkannten in dem Zuge die Vorteile einer Eisenbahnüberführung.

Weiterlesen
 
 

Meilenstein für Barrierefreiheit in Markt Schwaben

Die ABS 38 begrüßt den neuen Zwei-Stufen-Plan für die Barrierefreiheit am Bahnhof Markt Schwaben. Im ersten Schritt baut die DB bis Ende 2028 Aufzüge für einen stufenlosen Zugang zu den Gleisen und erweitert den Bahnhof um einen neuen barrierefreien Bahnsteig. Der zweite Schritt erfolgt, wenn sich mit Inbetriebnahme der ABS 38 die Zuordnung der Gleise ändert: Dann passt die Bahn für eine vollständige Barrierefreiheit die Bahnsteige an die unterschiedlichen Längen und Einstiegshöhen von S-Bahnen und Regionalzügen an. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Seite vom Bahnausbau München sowie in der Presseinformation.

Weiterlesen
 
 

DTK: Gemeinsam geht`s im Münchner Osten voran

Ein Verbund von Projektleiter:innen der S-Bahn München und verschiedener Infrastrukturprojekte im Münchner Osten lud Vertreter:innen der Stadtratsfraktionen und der Bezirksausschüsse ins S-Bahn-Instandhaltungswerk nach Steinhausen ein. Dort präsentierte die DB-Mannschaft in erster Linie den aktuellen Planungsstand für den Neubau des Instandhaltungswerkes, beantwortete dabei aber auch Fragen zu den Schnittstellenprojekten im Münchner Osten, unter anderem auch zu den Projekten Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK).

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projekt-Website wie auch auf dem YouTube-Kanal.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

11. August 2023 DTK-Infomail August 2023

11. August 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

damit Ihnen der Sommer nicht allzu lang wird, haben wir heute wieder ein Informationspaket zur Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) für Sie geschnürt. Anschaulich aufbereitet haben wir Ihnen diesmal einige Schnittstellenthemen beim Bahnausbau im Münchner Osten. Neben den verschiedenen Infrastrukturprojekten wie der DTK zählen auch benachbarte Bahnvorhaben beispielsweise der S-Bahn-München dazu – und in diesem Zusammenhang das S-Bahn-Betriebswerk in Steinhausen. Wir präsentieren Ihnen auch den neuen Projektfilm, der den Bahnausbau im Münchner Osten zusammenfasst. Angegliedert ist die DTK bekanntlich an das Großprojekt Ausbaustrecke 38: München–Mühldorf–Freilassing (ABS 38). 

Hier empfehlen wir Ihnen einen Besuch beim bevorstehenden Tag der offenen Tür am 16. September im InfoCenter in Mühldorf. Wie die ABS 38 bleibt natürlich auch die DTK im Gespräch mit Ihnen. Kürzlich haben wir die Bürgerinitiative TDKS wiederholt bei uns begrüßt. Im Herbst führen wir unseren Bürger:innendialog fort und kommen mit Angeboten auf Sie zu.

Bis dahin viel Spaß mit unseren Beiträgen und eine schöne Ferienzeit!

Ihre Michelle Dewald
Leiterin DTK

 
 

Gemeinsam geht`s im Münchner Osten voran

Ein Verbund von Projektleiter:innen der S-Bahn München und verschiedener Infrastrukturprojekte im Münchner Osten lud Verteter:innen der Stadtratsfraktionen und der Bezirksausschüsse ins S-Bahn-Instandhaltungswerk nach Steinhausen ein. Dort präsentierte die DB-Mannschaft in erster Linie den aktuellen Planungsstand für den Neubau des Instandhaltungswerkes, beantwortete dabei aber auch Fragen zu Schnittstellenprojekten im Münchner Osten.

Weiterlesen
 
 

Für das Klima, für die Menschen, für die Wirtschaft und für Europa

Das Ziel der Deutschen Bahn ist eine „Starke Schiene“. Die vielfältige Infrastruktur-Projektlandschaft im Münchner Osten, darunter auch die Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK), soll insbesondere für einen leistungsfähigeren Güterverkehr sorgen. Welche weiteren Neu- und Ausbaumaßnahmen im Einklang miteinander geplant und verwirklicht werden, verrät der neue Projektfilm.

Weiterlesen
 
 

Im stetigen Austausch mit den Bürger:innen sein und bleiben

Im August besuchte uns die Bürgerinitiative (BI) TDKS mit einigen Mitgliedern. DTK-Leiterin Michelle Dewald und Gesamtprojektleiter der ABS 38/DTK Alexander Pawlik nahmen sich gemeinsam Zeit, um ihnen Rede und Antwort zu stehen. Im Kern betrafen die Fragen der BI die Verantwortlichkeiten hinsichtlich der Beauftragung, Finanzierung und Genehmigung der Projekte DTK und deren Maßnahmen – und in diesem Zusammenhang auch die Verlegung der KFZ-Verwahrstelle. 

Die Projektverantwortlichen verdeutlichten, dass der Vorhabenträgerin DB Netz AG aktuell nach wie vor keine neuen Erkenntnisse seitens ihres Auftraggebers, Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV), übermittelt wurden. Die DB Netz beteilige sich nicht an den politischen, öffentlich geführten Diskussionen rund um die Verlegung des Bauwerks und daran gebundene Variantendiskussionen. Mit den Themen Lärm und Erschütterung werde das Projetteam im Herbst auf die Anwohner:innen zugehen und über Messergebnisse informieren und hier den Weg des Bürger:innendialogs in Präsenz weiterverfolgen. Fazit des beiderseits positiv wahrgenommenen Gespräches: „Für eine starke Schiene braucht es ein partnerschaftliches Miteinander mit den vom Bahnausbau betroffenen Anwohner:innen. Dafür wollen wir stetig im konstruktiven Austausch mit ihnen bleiben“, sagte Alexander Pawlik.

 
 

O'zapft is... am "Tag der Schiene"!

Anlässlich des deutschlandweiten Events „Tag der Schiene“ bietet das Projektteam der Ausbaustrecke 38 am 16. September 2023 viel Action zusammen mit der Südostbayernbahn (SOB). Kommen Sie zum ABS 38-InfoCenter am Mühldorfer Bahnhof! Plaudern Sie mit Gesamtprojetleiter Alexander Pawlik und seinem Team, während Sie durch die Ausstellung unserer 145 Kilometer langen Ausbaustrecke von München über Mühldorf nach Freilassing schlendern! Besichtigen Sie auch den neuen SOB-Ideenzug! Die jungen Gäste können mit dem Kinderzug fahren oder am Glücksrad drehen. An Food-Trucks und im Bierzelt wird für das leibliche Besucher:innenwohl gesorgt.

Weiterlesen
 
 

Für alle Ihre Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit über die E-Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite. 

Herzliche Grüße
Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

05. Juli 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 4/2023

05. Juli 2023

Liebe Leser:innen,

heute informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38. 

 
 

Der Tag der Schiene rückt näher

Im September steigt der "Tag der Schiene". Dazu ruft die Allianz pro Schiene, im Auftrag des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr, auf. Anlässlich dieses deutschlandweiten Events veranstaltet das Großprojekt ABS 38 in Kooperation mit der Südostbayernbahn einen Tag der offenen Tür in seinem InfoCenter in Mühldorf am Inn. Details folgen in Kürze. Alle Bahninteressierte in Südostbayern – vorgemerkt: Samstag, 16. September 2023, 10 bis 17 Uhr!

Weiterlesen
 
 

Rückblick auf das Dialogforum der ABS 38 Ost

Reger Austausch beim Dialogforum zum Bahnausbau im Abschnitt Tüßling–Freilassing mit Vertretern der Landkreise und der Kommunen. Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik und Abschnittsleiter Michael Althaus erläutern in der Lokwelt Freilassing zusammen mit externen Gutachtern die bisherigen Ergebnisse der Planungen zum Thema Schallschutz an der ABS38. Daneben bot das Forum auch Raum für die verschiedenen Anliegen der Region.

Weiterlesen
 
 

ABS 38 begleitet städtebaulichen Realisierungswettbewerb in Dorfen

Wie verwandelt man in Dorfen direkt neben der Bahnstrecke ein ehemaliges Werksgelände in ein urbanes und innovatives Stadtviertel? Welche Chancen bietet das Projekt ABS 38 für die Integration des neuen, lebendigen Quartiers in die Stadt? In einem städtebaulichen Wettbewerb werden diese Fragen derzeit beantwortet. Die ABS 38 unterstützt die Stadt Dorfen und begleitete ein Kolloquium zum Wettbewerb.

Weiterlesen
 
 

Vermessungsserie in Burghausen fortgesetzt

Die Serie der Vermessungen im Planungsabschnitt 4 der ABS 38 wird fortgesetzt: Ab 5. Juli bis voraussichtlich 14. Juli 2023 ermittelt die Firma DB Engineering & Consulting für die DB Netz AG den bestehenden Geländeverlauf an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet von Burghausen. Beeinträchtigungen sind durch diese Vermessungsarbeiten nicht zu erwarten.

Weiterlesen
 
 

Achtung, Kameras an Bahnübergängen!

Im Zeitraum vom 6. Juli bis 15. Juli werden im Planungsabschnitt 1 der ABS 38, von Markt Schwaben bis Ampfing, an 14 Bahnübergängen Verkehrszählungen mit Hilfe von Kameras durchgeführt. Die Daten ermittelt die Firma Geovista GmbH im Auftrag der DB Netz AG für die Planungen des zweigleisigen Streckenausbaus.

Weiterlesen
 
 

Projektfilm zum Bahnausbau im Münchner Osten

Das Ziel der Deutschen Bahn ist eine „Starke Schiene“ – für das Klima, für die Menschen, für die Wirtschaft und für Europa. Die vielfältige Infrastrukturprojektlandschaft im Münchner Osten, darunter auch die Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK), soll insbesondere für einen leistungsfähigeren Güterverkehr sorgen. Details zu den Neu- und Ausbaumaßnahmen stellt der neue Projektfilm vor.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projekt-Website wie auch auf dem YouTube-Kanal.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

02. Juni 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 3/2023

02. Juni 2023

Liebe Leser:innen,

heute informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38. 

 
 

Leiter der ABS 38 im Podcast

Interview mal anders: In einer Podcast-Folge steht Alexander Pawlik den Kollegen des Nachbarprojekts Ulm–Augsburg zu rund zehn Fragen um die ABS 38 Rede und Antwort. Dabei gewährt er unter anderem Einblicke in seinen Alltag als Gesamtprojektleiter und in seinen Werdegang zum Experten in Sachen Schallschutz. Reinhören lohnt sich!

Weiterlesen
 
 

Nächster Marsch zum Eisenbahn-Bundesamt

Es geht voran auf unserer Ausbaustrecke. Ein weiterer Meilenstein ist in Sicht: Das Projektteam möchte im Streckenabschnitt 2.1 Baurecht erlangen. Für die Elektrifizierung der Strecke von Ampfing nach Altmühldorf hat es die Genehmigungsunterlagen nun zur Vorprüfung ans Eisenbahn-Bundesamt übergeben. Wir haben das Team dabei begleitet.

Weiterlesen
 
 

Frauen am Zug: Projektleiterinnen im Interview

Hinter den Kulissen stellen wir drei neue Projektleiterinnen bei der ABS 38 Ost vor. Was sie an ihrem Projektabschnitt Tüßling–Freilassing wie auch am Gesamtprojekt begeistert, welche Erfahrung sie mitbringen und wie sie die Planungen mitgestalten wollen, erzählen sie im Interview.

Weiterlesen
 
 

Grenzenloses Bahninteresse

Für Informationen über Bahnausbau ist eine Landesgrenze keine Hürde. Kürzlich führte es eine Delegation österreichischer Kolleg:innen vom Verkehrsplanungsreferat des Landes Salzburg nach Mühldorf – direkt hinein ins InfoCenter der ABS 38. Ihr Besuch war ein bereichernder und kurzweiliger Informationsaustausch über grenzüberschreitende Bahnthemen. 

Weiterlesen
 
 

Vermessungen in Burghausen

Aktuell finden in Burghausen an verschiedenen Stellen Vermessungen durch die DB statt. Beispielsweise vermisst sie noch bis Anfang August 2023 den bestehenden Geländeverlauf für die Planung der neuen Straßenüberführung Marktler Straße im Planungsabschnitt 4 der ABS 38.

Weiterlesen
 
 

DTK: Film erklärt Bachverlegung

Das Team der Projekte Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) beschäftigt sich mit einem besonderen Planungsthema: Beim Bau der Bahntrasse muss der aktuelle Verlauf des Gewässers Hüllgraben im Münchner Osten verändert werden. Ein Film erklärt den Verlauf des Baches, zeigt Maßnahmen, Hintergründe sowie Vorteile seiner Verlegung auf – einfach, anschaulich, unterhaltsam

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projekt-Website wie auch auf dem YouTube-Kanal.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

19. April 2023 DTK-Infomail April 2023

19. April 2023

Liebe Leser:innen,

das Projektteam der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) informiert aktuell politische Stakeholder wie auch interessierte Bürger:innen über ein besonderes Planungsthema: Beim Bau der Bahntrasse muss der aktuelle Verlauf des Gewässers Hüllgraben im Münchner Osten verändert werden. 

Dazu DTK-Leiterin Michelle Dewald: „Wir werden den Hüllgraben im Projektgebiet verlegen. Er verläuft künftig auf etwa 5 Kilometern Länge von Südwesten nach Nordosten in Berg am Laim, Trudering und Daglfing.“ Dazu plane das Team mehrere Straßenüberführungen, Eisenbahnüberführungen und Durchlässe neu. Ein Ziel sei es, den Grabenverlauf so natürlich wie möglich zu gestalten. „Also legen wir den Hüllgraben an verschiedenen Stellen offen. Es entstehen auch naturnahe Bereiche in Wohngebieten – zugunsten der Anwohner:innen. Und mittels Biotope schaffen wir Lebensstätten für die Tier- und Pflanzenwelt“, erklärt sie weiter.

 
 

Einfach, anschaulich und unterhaltsam

Ein dreiminütiger Animationsfilm skizziert unter dem Titel „Die Bahn kommt – der Bach fließt weiter“ den aktuellen wie künftigen Gewässerverlauf und zeigt einzelne Maßnahmen, Hintergründe sowie Vorteile der Umverlegung des Baches auf. Eine Fach-Präsentation bietet weitere Details. 

Weiterlesen
 
 

Talk mit der DTK

Speziell zum Thema Hüllgraben bieten wir interessierten Bürger:innen eine Gruppen-Sprechstunde mit unseren Projektexpert:innen an: am Montag, 24. April 2023, 17.30 bis 18.30 Uhr. Eine Teilnahme ist über das Terminreservierungs-Tool der Website möglich. Auf Anfrage können weitere Termine angeboten werden.

Weiterlesen
 
 

Für alle Ihre Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit über die E-Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite. 

Herzliche Grüße
Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

06. April 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 2/2023

06. April 2023

Liebe Leser:innen,

heute informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38 und wünschen Ihnen damit zugleich frohe Osterfeiertage!  

 
 

Überraschung zum Einjährigen des Chefs

Wir gratulieren Alexander Pawlik zu seinem ersten Jahr als Gesamtprojektleiter an Bord des Großprojekts ABS 38. Wir wollten wissen, wie sich 365 Tage als Chef von rund 145 Kilometern Ausbaustrecke und etwa 120 Mitarbeiter:innen anfühlen. Wie unser Überraschungsbesuch mit kleinem Ostergruß bei ihm ankam, sehen Sie im Video.

Weiterlesen
 
 

„Höchste Eisenbahn“

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, Michael Theurer, gastierte in Südostbayern und legte auch einen Stopp im ABS 38-InfoCenter in Mühldorf ein. Sein Resümee ließ er sich im O-Ton entlocken.

Weiterlesen
 
 

Achtung – der Verkehr wird umgeleitet!

Während der Bauphase der Ausbaustrecke 38 wird der Schienengüterverkehr ins Chemiedreieck auch umgeleitet werden müssen. Schon jetzt ist das sorgsam vorzubereiten. Dazu lud die ABS 38 kürzlich eine Delegation von Vertretern der im Chemiedreieck Burghausen ansässigen Firmen ins InfoCenter nach Mühldorf ein. 

Weiterlesen
 
 

Gesamtprojektleiter empfängt Bahnhistoriker

Dank Karl Bürger kann die ABS 38 mit einer Zusammenstellung historischer Streckeninformationen aufwarten, auf der Website und auch im InfoCenter am Mühldorfer Bahnhof. Dorthin lud ihn Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik kürzlich ein. Der Bahnhistoriker packte sein neuestes Buch aus, so dass es mittlerweile drei Werke von ihm in der ABS 38-Ausstellung zum Anschauen gibt. Es wird nicht die letzte Plauderei mit Karl Bürger gewesen sein. Mehr in Kürze! 

 
 

Frauentag mit Power an Bord

Ob sich Frauen für Mobilität, Infrastruktur und die Starke Schiene begeistern? Keine Frage! Unser Projektteam der ABS 38 / DTK tritt selbstbewusst den Beweis an. Am internationalen Frauentag gab es einen großen Dank dafür!

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projekt-Website. Dort können Sie sich in der Mediathek auch unseren ABS 38-Projekt-Flyer herunterladen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

24. Februar 2023 Infomail ABS 38 - Nr. 1/2023

24. Februar 2023

Liebe Leser:innen,

heute möchten wir Sie erstmals im neuen Jahr über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38 informieren.

 
 

Karriere bei der ABS 38 / DTK

Das Team der ABS 38 und DTK wächst. Das soll so weitergehen. Warum es sich lohnt, zu einem starken Projektteam der DB zu gehören, verrät unsere neugestaltete Karriereseite. Dort präsentieren wir neben vielen offenen Stellen auch die Benefits einer Mitwirkung im Großprojekt sowie zahlreiche persönliche Stimmen unserer Mitarbeitenden. Reinschauen und gerne weiterempfehlen! 

Weiterlesen
 
 

Netzwerken mit angehenden Absolvent:innen

Um das Projektteam zu vergrößern, gastierte die ABS 38 im Januar 2023 erstmals auf dem Netzwerkabend der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau in der Hochschule in Coburg. Auf der Suche nach angehenden Bauingenieur:innen nutzte das Projektteam die Gelegenheit zum Netzwerken mit potenziellen Bewerber:innen.

Weiterlesen
 
 

Materialproben an Garchinger Gewölbebrücken

In Garching an der Alz entnimmt eine Bohrfirma bis zum 24. März an drei Brücken Materialproben. Anhand der Proben ermitteln Baustofftechniker, welche Materialien die über 100 Jahre alten Bauwerke enthalten. So lassen sich vor allem die denkmalgeschützten Alzbrücken in der Bauphase der ABS 38 fachgerecht ertüchtigen. 

Weiterlesen
 
 

Dialog mit neuem Bürgerverein

Nachdem sich der Verein „ABS 38-Salzachtal“ kürzlich aus den Bürgerplanungsgruppen der ABS 38-nahen Kommunen Fridolfing und Kirchanschöring zusammenschloss, lud er das Projektteam zum Gespräch ein. Dieses Angebot nimmt das Team der ABS 38 dankend an und freut sich auf den Besuch des Vereins im InfoCenter.

Weiterlesen
 
 

Weitere Gesprächsangebote

Sie haben gezielte Fragen zu unseren Projektabschnitten? Nutzen Sie die Sprechstunden mit den Projektexpert:innen, aktuell für den Planungsabschnitt 3 Tüßling – Freilassing sowie für die Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK). Melden Sie sich über das Terminbuchungs-Tool auf unserer Projektwebsite an. Sie erhalten anschließend eine Bestätigung und wir kommen per E-Mail auf Sie zu, um uns mit Ihnen abzustimmen. Wir freuen uns auf den Austausch!

Weiterlesen
 
 

Starker Schienengüterverkehr

Auf zwei positive Entwicklungen des Schienengüterverkehrs macht die Allianz pro Schiene aufmerksam. Mensch und Klima profitieren davon: Güterbahnen sind leiser geworden. Entsprechend ist die Lärmbelastung für Anwohner:innen von Schienengüterstrecken zurückgegangen. Außerdem wächst der Klimavorteil von Güterbahnen und damit das Potenzial der Schiene im Vergleich zur Straße.  

Weiterlesen
 
 

Schon gewusst?

Für Neuigkeiten zu den Projekten Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) gibt es eine separate Infomail. Dafür können Sie sich ebenso anmelden oder die aktuelle Ausgabe im Newsletter-Archiv einsehen.

 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projekt-Website. Dort können Sie sich in der Mediathek auch unseren ABS 38-Projekt-Flyer herunterladen, der ab sofort im neuen Design zur Verfügung steht.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

16. Februar 2023 DTK-Infomail Februar 2023

16. Februar 2023

Liebe Leser:innen,

es gibt ein erstes Dialogangebot in diesem Jahr für Interessierte der Projekte Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK). „Wir wollen an den guten Austausch mit den Bürger:innen auch im Jahr 2023 anknüpfen. Dazu setzen wir unser beliebtes Format Talk mit der DTK fort.“ Projektleiterin Michelle Dewald und ihr Team laden im Februar und März wieder zu virtuellen Bürger:innensprechstunden ein.

 
 

Der Dialog geht weiter

Unser Angebot finden Sie auf unserer Dialog-Webseite. Buchen Sie sich dort Ihren individuellen 30-minütigen Gesprächstermin mit den Projektexpert:innen. Sie stehen Ihnen im Zeitraum vom 20. Februar bis 21. März 2023 an verschiedenen Tagen und Zeiten Rede und Antwort. Bitte geben Sie bei der Terminbuchung Ihre Themeninteressen an, oder skizzieren Sie Ihr Anliegen, so dass sich unser Team gezielt auf die Sprechstunden vorbereiten kann.

Weiterlesen
 
 

Erfreuliche Kommunikationsbilanz

Die Kommunikationsbilanz seit dem Projektstart 2017 kann sich sehen lassen. Das Projektteam hat die Vielfalt an Kommunikationsmaßnahmen stetig ausgebaut. Neben einem regelmäßigen Informieren über die DTK-Projektseiten ist mit dem Fortschreiten des Projektgeschehens, insbesondere im aktuellen Stadium der Entwurfsplanung, der direkte Draht zu politischen Stakeholder:innen und Bürger:innen wichtig.

Im Jahr 2022 konnten die Stakeholder-Termine und -Veranstaltungen deutlich gesteigert werden. Das Anfragenaufkommen über das Projektpostfach hat sich mehr als verdoppelt. Auch die DTK-Infomail hat sich weiter etabliert, gemessen am stark wachsenden Abonnentenkreis.

„Ich bin stolz, dass wir unserem Dialog mit der Öffentlichkeit beispielsweise durch die Infowagen-Tour, Sprechstunden oder Besuche im Stadtviertel im vergangenen Jahr einen kräftigen Schub gegeben haben. Unsere Anstrengungen zugunsten von Projekt-Transparenz und Bürgernähe kamen bei vielen Gesprächspartner:innen positiv an“, freut sich Projektleiterin Michelle Dewald. 

 
 

Starker Schienengüterverkehr

Auf zwei positive Entwicklungen des Schienengüterverkehrs macht die Allianz pro Schiene aufmerksam. Mensch und Klima profitieren davon:

Erstens sind Güterbahnen leiser geworden. Und dies obwohl die Züge im Schnitt immer länger werden. Das belegen Messwerte des Eisenbahn-Bundesamtes. Danach ist von 2019 bis 2021 der gemittelte Lärmpegel von 72,6 auf 68,5 Dezibel gesunken. 

Dies ist eine positive Folge eines seit Dezember 2020 geltenden Gesetzes, das es verbietet, laute Güterwaggons in Deutschland einzusetzen. Nur 0,3 Prozent der vom Eisenbahnbundesamt überprüften Güterzüge waren nicht so leise wie nötig unterwegs. Entsprechend profitieren Anwohner:innen von Schienengüterstrecken, so auch im Münchner Osten, von einer spürbaren Erleichterung. Die Lärmbelastung für sie ist zurückgegangen.

Zweitens wächst der Klimavorteil der Güterbahnen. Aktuelle Zahlen des Umweltbundesamts zeigen, dass der Schienengüterverkehr seinen CO₂-Vorsprung gegenüber dem Straßengüterverkehr innerhalb der vergangenen zehn Jahre kontinuierlich gesteigert hat. Güterzüge stoßen 7,4 mal weniger CO₂ aus als LKW. Dabei kann ein Güterzug bis zu 52 LKW ersetzen. Das Potential der Schiene ist riesig: Während der Straßenverkehr für 95 Prozent der CO₂-Emissionen verantwortlich ist, ist die Schiene auch deshalb deutlich umweltfreundlicher, weil der Schienengüterverkehr zu 97 Prozent elektrisch abgewickelt wird und der genutzte Strom von Jahr zu Jahr grüner wird.

 
 

Für alle Ihre Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit über die Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite. 

Herzliche Grüße
Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

20. Dezember 2022 Infomail ABS 38 - Nr. 9/2022

20. Dezember 2022

Liebe Leser:innen,

heute möchten wir Sie ein letztes Mal in diesem Jahr über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38 informieren.

 
 

Ein Projekt-Gruß zum Jahresabschluss

Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik und sein Team der ABS 38 verabschieden sich aus dem Jahr 2022 mit einem herzlichen Dankeschön für den vielfältigen Dialog mit Ihnen. Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2023. Dann geht es bei uns mit Volldampf weiter voran!

Weiterlesen
 
 

Nochmal hinein in die „Weihnachtsstube“!

Nutzen Sie am 22. Dezember die letzte Gelegenheit für einen Besuch in unserem InfoCenter in diesem Jahr! Denn anschließend bleiben die Pforten zu unserer Ausstellung am Mühldorfer Bahnhof ferienbedingt geschlossen. Im neuen Jahr begrüßen wir Sie ab 5. Januar 2023 wie gewohnt jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und die Gespräche mit Ihnen!

 
 

Ein großer Meilenstein zum Jahresende

Am vergangenen Freitag, 16.12.2022, hat das Projektteam der ABS 38 die Genehmigungsunterlagen im Umfang von elf Ordnern für den Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.4 zur Prüfung beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) eingereicht. Der Streckenabschnitt im westlichen Stadtgebiet von Dorfen ist damit der erste Abschnitt der ABS 38, der in die Genehmigungsphase übertritt.

Weiterlesen
 
 

DTK resümiert ein Jahr des Dialogs

Projektleiterin Michelle Dewald und ihr Team der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) stellten Ende Oktober in einer Marathon-Woche den aktuellen Stand der laufenden Entwurfsplanung vor verschiedenen politischen Gremien, Bürgergruppen, den Medien sowie der breiten Öffentlichkeit vor. Erstmals zeigten sie auch anschauliche Visualisierungen der Strecke. Weitere News mit einem Jahres-Resümee gibt es in der letzten Ausgabe der DTK-Infomail 2022.

Weiterlesen
 
 

Unser abs38-Postfach hat natürlich auch über die Feiertage für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen auch im neuen Jahr. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben nun ein fröhliches, besinnliches und gesundes Weihnachtsfest!

Alle Projektinformationen finden Sie wie immer auf unserer Website.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

6. Dezember 2022 DTK-Infomail Dezember 2022

6. Dezember 2022

Liebe Leser:innen,

am heutigen Nikolaustag meldet sich das Team der Projekte Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) mit seiner letzten Newsletter-Ausgabe für 2022. Wir blicken auf ein sehr lebendiges Jahr zurück, in dem wir viel unterwegs waren. Der Dialog stand im Fokus unserer öffentlichen Aktivitäten, beispielsweise mit den Anwohner:innen bei der Infowagen-Tour im Projektgebiet im Sommer oder zuletzt mit politischen Stakeholder-Gruppen im Rahmen einer Informationswoche im Herbst.

„Größtmögliche Transparenz des Planungsgeschehens ist uns ein wichtiges Anliegen. Umso mehr freuen wir uns über die gute Resonanz und das vielfach positive Feedback infolge unserer Veranstaltungen“, sagt Michelle Dewald. Allein beim virtuellen Informationsabend im Oktober waren live mehr als 200 Gäste dabei. Zum Infowagen im Mai kamen in fünf Wochen sogar 450 Bahnausbau-Interessierte. „Auch 2023 wollen wir transparent, präsent und publikumswirksam bleiben“, kündigt die Projektleiterin an.

 
 

Ein Marathon für Dialog und Transparenz

Ende Oktober absolvierte das DTK-Projektteam sechs Öffentlichkeitstermine in nur vier Tagen, um den aktuellen Stand der laufenden Entwurfsplanung vorzustellen. Das Publikum waren verschiedene politische Gremien, ebenso Bürgergruppen, Medienvertreter sowie als Finale die breite Öffentlichkeit im Webcast. Erstmals konnten anschauliche Streckenvisualisierungen gezeigt werden.

Weiterlesen
 
 

Wir haben vielfältiges aktuelles Informations- und Anschauungsmaterial auf unseren DTK-Projektseiten sowie auf YouTube aufbereitet:

- Visualisierungen zur Entwurfsplanung 

- Aufzeichnung des virtuellen Informationsabends 

- Fragen-Antworten-Katalog zum virtuellen Informationsabend

 
 

Vibro Scan simuliert Erschütterungen

Wie bei einem Info-Abend für Anwohner:innen im Oktober angekündigt, fanden im November Erschütterungsmessungen im Projektgebiet statt. Mit schwerem Gerät am Gleis, dem Vibro Scan, konnten Erschütterungen wie Schwingungen wirklichkeitsgetreu simuliert und die Emissionen mittels Geophone ermittelt werden. Die Ergebnisse dieser Datenerhebungen geben Hinweise auf die Eigenschaften des Untergrundes. Sie sind Bestandteil eines Erschütterungsgutachtens, welches das Projektteam nach Fertigstellung 2023 vorstellen wird. „Wir bedanken uns für die kooperative Bereitschaft der Anwohner:innen, auf deren Grundstücken gemessen werden konnte", sagt Projektleiterin Michelle Dewald.

 
 

Auch das ist Projekt-Transparenz

Mit DTK-Projektleiterin Michelle Dewald haben wir eine ausdrucksstarke Führungspersönlichkeit an Bord der Deutschen Bahn. In einer aktuellen Folge des öffentlichen Podcasts „Aufsteiger:innen“ von und mit der bekannten Unternehmerin Tijen Onaran plaudert sie über ihren persönlichen Werdegang, ihre Interessen und auch über die Sichtbarkeit in ihrem spannenden Berufsumfeld. Ein Überblick über die Projekte Daglfinger und Truderinger Kurve darf da nicht fehlen. Reinhören lohnt sich.

Weiterlesen
 
 

Das DTK-Projektteam wünscht Ihnen nun eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen uns dann wieder auf den Dialog mit Ihnen!

Für alle Ihre Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit über die Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite. 

Herzliche Grüße
Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

21. Oktober 2022 DTK-Infomail Oktober 2022

21. Oktober 2022

Liebe Leser:innen,

die Planungen für die Infrastruktuprojekte Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) im Münchner Osten schreiten weiter voran. Das Projektteam hat in den vergangenen zwei Jahren die Trassierung für die beiden Verbindungskurven kontinuierlich weiterentwickelt und gibt nun Einblicke in die Entwurfsplanung für die Vorzugstrassierung. "Wir stellen die Pläne den verschiedenen politischen Gremien, ebenso Bürgergruppen und der breiten Öffentlichkeit vor. Damit kommen wir unserer Ankündigung bei der Infowagen-Tour im Mai zuverlässig nach und setzen auch unseren Dialog konsequent fort", sagt Projektleiterin Michelle Dewald.

 
 

Einladung zum virtuellen Info-Abend

Am Donnerstag, den 27. Oktober 2022, von 17.30 bis 19 Uhr, präsentiert das DTK-Projektteam die aktuelle Planung öffentlich in einer virtuellen Info-Veranstaltung. Erstmals werden auch anschauliche 3D-Visualsierungen zu  Streckenabschnitten und Bauwerken gezeigt. Die Teilnehmer:innen bekommen darüber hinaus die Gelegenheit, individuelle Fragen an das Projektteam zu richten. Über den Link https://www.db-buergerdialog.de/daglfinger-truderinger-kurve können sich Interessierte einwählen. Bei technischen Problemen mit der Einwahl-URL, hilft das Serviceteam telefonisch weiter: 0221 35528608.

Weiterlesen
 
 

Im Dialog zu Erschütterungsmessungen

In unserer letzten Infomail hatten wir über die bevorstehenden Erschütterungsmessungen im Spätherbst berichtet. Mit den Anwohner:innen verschiedener Grundstücke hat sich das Projektteam der DTK infolge einer schriftlichen Information Anfang Oktober auch in einer Dialogveranstaltung direkt ausgetauscht. Dabei gab ihnen ein Erschütterungsexperte im Detail über die Methodik der bevorstehenden Messungen Auskunft und beantwortete auch gezielte Anwohnerfragen. Die Untersuchungen werden auf den ausgewählten Grundstücken im Projektgebiet am 13. November 2022 durch einen Vibro-Scan durchgeführt.

Weiterlesen
 
 

Für alle Ihre Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit über die Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite.

Herzliche Grüße
Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

24. Oktober 2022 Infomail ABS 38 - Nr. 7/2022

24. Oktober 2022

Liebe Leser:innen,

heute möchten wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Großprojekt ABS 38 informieren.

DB Station �amp; Service AG

 
 

Zu Gast beim Kastler Gemeinderat

Das Projektteam folgte im Oktober einer Einladung nach Kastl, um dort die Ausbaustrecke 38 in der öffentlichen Gemeinderatssitzung vorzustellen. Neben übergreifenden Zielen ging es insbesondere um die Streckenelektrifizierung im Planungsabschnitt 4 von Tüßling nach Burghausen. In einer Fragenrunde konnten auch die spezifischen Anliegen der Gemeinde besprochen werden.

Weiterlesen
 
 

Altöttinger Stadtrat begrüßt die ABS 38

Ein weiterer Präsentationsort für das Projektteam der ABS 38 war die Stadtratssitzung in Altötting Mitte Oktober. Wie in Kastl stand auch hier die Entwurfsplanung zur Elektrifizierung im Planungsabschnitt 4 im Fokus. Im Jahr 2023 werden für diesen Abschnitt die Unterlagen zur Genehmigungsprüfung beim Eisenbahn-Bundesamt eingereicht.  

Weiterlesen
 
 

Es kommt Zug in den Bahnausbau in Dorfen

Seit einigen Jahren diskutiert das Projekt ABS 38 mit der Stadt Dorfen im Planungsabschnitt 1 um eine adäquate Lösung beim Bahnausbau. Bei der letzten Stadtratssitzung im Oktober wurde deutlich, dass sich beide Seiten kontinuierlich annähern. Auf die Präsentation und Durchsprache der DB-Vorzugsplanung folgte ein konstruktiver Austausch, den es auch weiterhin geben wird.

Weiterlesen
 
 

DTK: Einladung zum virtuellen Info-Abend

Alle Anwohner:innen des Projektgebiets der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) sowie interessierte Bürger:innen dürfen sich vormerken: Am Donnerstag, den 27. Oktober 2022, von 17.30 bis 19 Uhr, präsentiert das Projektteam in einer virtuellen Informationsveranstaltung die aktuelle Planung und zeigt dabei erstmals verschiedene Streckenabschnitte anhand anschaulicher 3D-Visualisierungen. Über den Link https://www.db-buergerdialog.de/daglfinger-truderinger-kurve können sich Interessierte in den Webcast einwählen. Bei technischen Problemen mit der Einwahl-URL hilft das Serviceteam telefonisch weiter: 0221 35528608.

Weiterlesen
 
 

Eine starke Projektfamilie

Diesmal zeigen wir im Blick hinter die Kulissen das gesamte knapp 110-köpfige Projektteam um Leiter Alexander Pawlik. Transparenz wie auch eine offene Gesprächskultur sind uns wichtig. Ein großes Ziel haben wir vor Augen: die Inbetriebnahme unserer Ausbaustrecke - für Südostbayern, für das Klima und vor allem für die Menschen in der Region.

Weiterlesen
 
 

Ebenso gibt es viele weitere Informationen auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

15. September 2022 Infomail ABS 38 - Nr. 6/2022

15. September 2022

Liebe Leser:innen,

zum kurz bevorstehenden „Tag der Schiene“ zeigen wir Ihnen einmal mehr, wie sich die ABS 38 in Südostbayern für die Schiene stark macht.

 
 

#starkeschiene

Der „Tag der Schiene“ feiert am 16. und 17. September Premiere. Als neues Branchen-Event bietet es Bahninteressierten deutschlandweit jede Menge Infos und Events rund um die Eisenbahnen. Nutzen Sie auch die stetigen Informations- und Dialogangebote der ABS 38 – für Anwohner-, Schienenliebhaber- und Branchenkenner:innen.

Weiterlesen
 
 

Zu Besuch in den Amtsstuben

Der Gesamtprojektleiter der ABS 38 hält Wort: Seit seinem Amtsantritt ist Alexander Pawlik (Bild: rechts) viel unterwegs, um die Kommunalpolitiker:innen in der Region persönlich kennenzulernen. Bei seinen Antrittsbesuchen erfährt er die Belange der Gemeinden, Städte und Landkreise nochmals aus erster Hand. Zwischen Markt Schwaben und Burghausen begleitet ihn Sven Kluba (Bild: links) als Leiter der ABS 38 West.

Weiterlesen
 
 

Bodenerkundungen in Kirchweidach

Vom 19. bis zum 30. September erkundet eine Bohrfirma den Boden um den neu geplanten Haltepunkt und die Brücke an der Staatsstraße 2357 in Kirchweidach. Dabei entnimmt sie tagsüber knapp 20 Bodenproben aus der Straße, dem Geh- und Radweg sowie der Böschung. Wurden diese im Labor untersucht, können die Planer beurteilen, was es beim Neubau zu beachten gibt. Wer von den Schallgeräuschen der Baumaschinen tangiert sein könnte, haben wir bereits informiert.

Weiterlesen
 
 

Sprechstunden zum PA 3

Sie haben Fragen zum Streckenabschnitt Tüßling–Freilassing? Ab sofort haben Sie über das Terminbuchungstool auf unserer Projekt-Website jederzeit die Möglichkeit, eine Sprechstunde mit einem/einer Projektleiter:in zu vereinbaren. Bitte beachten Sie, dass dieser Termin nur als Platzhalter dient. Nach der Buchung kommen wir auf Sie zu, um das Datum, die Uhrzeit und den Ort (ob virtuell oder von unserem InfoCenter in Mühldorf aus) individuell mit Ihnen abzustimmen. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

 
 

Neuauflage Flyer DTK

Wir haben den Flyer der Projekte Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) neu aufgelegt. Interessierte erhalten darin einen Überblick über die Vielzahl an Bauwerken im Rahmen der aktuell laufenden Entwurfsplanung. Die Publikation gibt es zum Download in der Mediathek der Projekt-Website der ABS 38.

 
 

Ebenso gibt es viele weitere Informationen auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

2. September 2022 Infomail ABS 38 - Nr. 5/2022

2. September 2022

Liebe Leser:innen,

heute möchten wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Projekt ABS 38 informieren.

 
 

Gemeinsam an einem Tisch

In diesem Sommer fand das erste Dialogforum der ABS 38 statt. Dafür lud das Projektteam Bürgermeister:innen und Landrät:innen des Streckenabschnitts Tüßling-Freilassing zu einem konstruktiven Austausch ein. Mit am Tisch saß neben unserem Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik auch Klaus-Dieter Josel, der DB-Konzernbevollmächtigte für den Freistaat Bayern. Dem Projektteam gelang es, Unklarheiten zu beseitigen und Anregungen mitzunehmen. Weitere Dialog- und Informationsveranstaltungen befinden sich in Planung.

Weiterlesen
 
 

Perspektivenwechsel wichtig

Die Bürgerinitiative TDKS (Truderinger und Daglfinger Kurve und Spange) hatte das DTK-Projektteam am Infowagen zu einer geführten Tour durch ihr Stadtviertel eingeladen. Ende Juli marschierte eine Gruppe aus BI- und DTK-Vertretern gemeinsam los. Wie auch schon bei der Infowagen-Tour standen die Anliegen der Anwohner:innen im direkten Fokus. Die Gesprächspartner:innen behandelten sowohl altbekannte Trassierungsthemen, diskutierten aber auch Planungsmethoden.

Weiterlesen
 
 

Auf Augenhöhe

Im westlichen Streckenabschnitt besucht das Team der ABS 38 seit einigen Monaten Grundstückseigentümer:innen, die direkt von den Maßnahmen des Großprojekts tangiert sein werden. Die Projektverantwortlichen informieren umfassend und anschaulich über den aktuellen Planungsstand und haben jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen der Anwohner:innen. Die große Mehrheit begegnet dem Team bei den konstruktiven Gesprächen in der Region wertschätzend, offen und interessiert.

Weiterlesen
 
 

„Büffel“ im Einsatz

Im Planungsabschnitt 4 der ABS 38 war kürzlich der „Büffel“ der DB Bahnbau für eine Gleisertüchtigung der Südostbayernbahn (SOB) im Einsatz. Schienenumbauzüge dieser Art werden weiterhin auf der ABS 38 in Aktion sein, z.B. zur Ertüchtigung des Bestandsgleises im Planfeststellungsabschnitt 2.1. Wir geben einen kurzen Einblick, wie der Umbauzug funktioniert.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

3. August 2022 DTK-Infomail August 2022

3. August 2022

Liebe Leser:innen,

Bayern hat sich diese Woche in die Sommerferien verabschiedet. Das Projektteam der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) wünscht allen eine gute Urlaubszeit. Zugleich möchten wir die Gelegenheit für einen Halbjahres-Rückblick nutzen und auch einen kurzen Ausblick geben. Unabhängig von Ferien und Sommer läuft die Entwurfsplanung der Projekte DTK aktuell und stetig weiter. Wir arbeiten darauf hin, noch in diesem Jahr aktuelle Planungseinblicke bei weiteren Öffentlichkeitsveranstaltungen geben zu können.

 
 

Publikumsmagnet Infowagen

Das erste Halbjahr stand im Münchner Osten insbesondere im Zeichen des Dialogs mit interessierten Bürger:innen. Dazu organisierte ein Team aus Vertreter:innen der zentralen Infrastrukturprojekte im Mai/Juni eine Infowagen-Tour direkt am Ort des Geschehens. Da die Projekte DTK in den Stadtvierteln Trudering und Daglfing zu Hause sind, drehten sich die Gesprächsthemen am Infowagen auch vielfach um sie. Aus Projektsicht erwies sich die Tour als Erfolg: Insgesamt informierten sich etwa 450 interessierte Besucher:innen.

Weiterlesen
 
 

Perspektivenwechsel – wichtig fürs Projekt

Die Bürgerinitiative TDKS (Truderinger und Daglfinger Kurve und Spange) hatte das DTK-Projektteam am Infowagen zu einer geführten Tour durch ihr Stadtviertel eingeladen. Ende Juli marschierte eine Gruppe aus BI-Vertretern und einer DTK-Delegation gemeinsam los. Wie auch schon bei der Infowagen-Tour standen die Anliegen der Anwohner:innen im direkten Fokus. Die Gesprächspartner:innen behandelten sowohl altbekannte Trassierungsthemen, diskutierte aber auch Planungsmethoden.

Weiterlesen
 
 

Erschütterungsmessungen im Spätherbst

Ein wichtiger Bestandteil innerhalb der laufenden Entwurfsplanung ist der Erschütterungsschutz. Hierfür sind effektive Maßnahmen zu entwickeln, die die Anwohner:innen in Zukunft bestmöglich vor Beeinträchtigungen schützen. Die Grundlage dafür bilden Erschütterungsmessungen im Spätherbst dieses Jahres. Um an verschiedenen Punkten im Projektgebiet die Eigenschaften des Untergrundes zu ermitteln und Daten erheben zu können, hat sich das Projektteam bereits jetzt per Anschreiben an die Anwohner:innen gewandt.

Weiterlesen
 
 

Team radelt durchs Projektgebiet

Touren durch das Projektgebiet sind derzeit gefragter denn je: Das gesamte Team der DTK war in Daglfing und Trudering unterwegs. Der als Radl-Tour gestaltete Teamausflug galt dem Zweck, die Bestandsstecke noch besser kennen zu lernen. „Unsere Mannschaft wächst, die Planungsthemen vervielfachen sich. Jeder muss im Bilde sein und das Projektgebiet gedanklich im Detail nachbilden können“, erklärt die DTK-Projektleiterin. Vor-Ort-Einblicke seien wichtig. Entsprechend wird es nicht der letzte Besuch vom Team im DTK-Stadtviertel gewesen sein.

 
 

Für alle Ihre Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit über die Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite.

Herzliche Grüße
Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

12. Juli 2022 Infomail ABS 38 - Nr. 4/2022

12. Juli 2022

Liebe Leser:innen,

heute möchten wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Projekt ABS 38 informieren.

 
 

Neuer Gesamtprojektleiter intensiviert den Dialog

Viel unterwegs ist Alexander Pawlik, seit er im April die Gesamtprojektleitung der Ausbaustrecke München-Mühldorf-Freilassing (ABS 38) übernommen hat. Er stellt sich bei den Kommunalpolitiker:innen entlang der Strecke vor und hat auch in einem Pressegespräch angekündigt, dass er den Austausch mit der Region weiter intensivieren möchte. So soll unter anderem ein Dialogforum mit Bürgermeister:innen an den Start gehen.

Weiterlesen
 
 

Alexander Pawlik für Sie vor Ort

Den Dialog mit der Region zu verstärken, bedeutet für Alexander Pawlik auch, mit Anwohner:innen und Interessierten ins Gespräch zu kommen. Im InfoCenter am Bahnhof Mühldorf beantwortet er am kommenden Donnerstag, den 14. Juli 2022, zwischen 14 und 16 Uhr daher gerne Ihre Fragen rund um unser Großprojekt. Klicken Sie hier und buchen Sie direkt Ihren persönlichen Termin. Kommen Sie gerne auch ohne Voranmeldung innerhalb der Öffnungszeiten – jeden Donnerstag zwischen 14 und 18 Uhr – im InfoCenter vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
 

Publikumsmagnet Infowagen

Die Frühjahrstour des DB-Infowagens im Münchner Osten ist beendet. Etwa 450 Interessierte kamen von Mai bis Anfang Juni an neun Öffnungstagen, um sich über die Bahn-Projekte in den Stadtvierteln Trudering, Daglfing und Johanneskirchen zu informieren. Das DB-Team, darunter auch die Projektverantwortlichen aus den Reihen der ABS 38 und Daglfinger / Truderinger Kurve (DTK), bedankt sich bei allen Gesprächspartner:innen für die große Resonanz und zieht eine positive Bilanz.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

9. Mai 2022 Infomail ABS 38 - Nr. 3/2022

9. Mai 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchten wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Projekt ABS 38 informieren.

 
 

Aufklärung und Transparenz

Wieso ist das Ausmaß des Schallschutzes nicht frei wählbar und warum kommen auf die Kommunen für den Neubau der Brücken Kosten in Millionenhöhe zu? Diese und ähnliche Fragen beantwortet das Team der ABS 38 hier auf der Projektwebsite, um Verständnis für die Rahmenbedingungen des Ausbauvorhabens zu schaffen. Denn dieses bringt einen großen Nutzen für die Region und die Umwelt.

Weiterlesen
 
 

Ballwechsel beim Brückenbau

Wie viele Brücken plant das Projektteam an der Bahnstrecke zwischen Tüßling und Freilassing neu zu bauen? Schätzen Sie doch gerne einmal, die Lösung finden Sie hier. Eines sei vorab verraten, es werden acht mehr als ursprünglich gedacht. Indem die Südostbayernbahn diese Brücken an die ABS 38 übergeben hat, profitieren sowohl Anlieger:innen als auch der Nah- und Güterverkehr, da es lediglich eine statt zwei Bauphasen geben wird. Um welche Brücken es sich genau handelt, lesen Sie auf unserer Projektwebsite.

Weiterlesen
 
 

DB-Infowagen tourt durch den Münchner Osten

Seit dieser Woche stehen die Pforten des DB-Infowagens für interessierte Anwohner:innen am Bahnhof Trudering und Daglfing immer montags und donnerstags offen. Damit setzt das Team der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) sowie weiterer Bahn-Schnittstellenprojekte den Bürgerdialog direkt im Projektgebiet fort. Alle Infos zu den Zeiten und genauen Standorten gibt es unter www.bahnausbau-muenchen.de/infowagen. Erfreulich ist die sehr gute Resonanz in der ersten Woche: Etwa 80 Besucher:innen informierten sich über den Bahnausbau und sprachen mit den Projektmitarbeiter:innen über ihre individuellen Anliegen. Weitere Chancen gibt es noch bis 2. Juni für alle Bahninteressierten!

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

22. April 2022 DTK-Infomail April 2022

22. April 2022

Liebe Leser:innen,

der DB-Infowagen geht auf Frühjahrstour im Münchner Osten. Damit setzt das Team der DTK sowie weiterer Bahn-Schnittstellenprojekte seinen Bürgerdialog fort und kommt direkt zu den Anwohner:innen ins Projektgebiet.

Vom 2. Mai bis zum 2. Juni 2022 hält der Infowagen montags und donnerstags an verschiedenen Standorten in Trudering und Daglfing. Er gibt Gesprächsanreize zu übergeordneten Bahnthemen wie Klimaschutz, genauso zu konkreten Planungsinhalten rund um die Bahn-Projekte im Münchner Osten, wie die Daglfinger und Truderinger Kurve, der Ausbau der Güterzuggleise am Bahnhof Trudering sowie der viergleisige Ausbau zwischen Daglfing und Johanneskirchen.

Alle Informationen, die genauen Standorte und Zeiträume gibt es unter www.bahnausbau-muenchen.de/infowagen.

 
 

„Reinschauen bei uns im Infowagen lohnt sich in jedem Fall“, verspricht Michelle Dewald. Die DTK-Projektleiterin wirft gern gemeinsam mit den Besucher:innen einen Blick auf aktuelle Pläne. „Oder ich zeige Ihnen unser Projektgebiet beim Überflug im 2D-Modell am Monitor.“ Neben Michelle Dewald werden die Kolleg:innen aller München-Ost-Projekte vor Ort Rede und Antwort stehen. Sie beantworten individuelle Fragen im persönlichen Gespräch an einem Tisch mit den Bürger:innen.

 
 

Erzählen auch Sie dem DB-Projektteam bei der Infowagen-Tour Ihre Geschichte und individuellen Anliegen rund um den Bahnausbau vor Ihrer Haustür! Wir laden alle Bahninteressierte herzlich zum Bürgerdialog in den Infowagen ein! Für alle Ihre Anliegen stehen wir Ihnen natürlich auch jederzeit über die Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite.

Herzliche Grüße
Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

21. März 2022 Infomail ABS 38 - Nr. 2/2022

21. März 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

am Montag, 21. März 2022, fand die neunte Sitzung des Projektbeirates ABS 38 statt. Gesamtprojektleiter Klaus-Peter Zellmer hat zusammen mit DB-Konzernbevollmächtigtem und Projektbeirats-Vorsitzendem Klaus-Dieter Josel den aktuellen Stand des Großprojektes vorgestellt und aktuelle Entwicklungen erläutert. 

 
 

Neuer Zeitplan für die ABS 38

Herr Josel und Herr Zellmer informierten in der Sitzung über neue Rahmenbedingungen beim Ausbauprojekt, die zu einem neuen Zeitplan führen. Zum einen greift ein neues Gesetz (Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz/MgvG) und zum anderen wird der Bau einer Eisenbahnbrücke bei Weidenbach als Ersatz für einen Bahnübergang in das Projekt integriert. Die Inbetriebnahme verzögert sich daher um mehrere Jahre. Eine konkrete Jahreszahl kann aber derzeit noch nicht genannt werden.

Weiterlesen
 
 

Gesamtprojektleiter Klaus-Peter Zellmer verlässt die Deutsche Bahn

Zum 31. März 2022 verlässt Klaus-Peter Zellmer die Deutsche Bahn und damit die ABS 38. Als Gesamtprojektleiter hat er in den letzten sechs Jahren das Projektteam aufgebaut, die Planungen der Ausbaustrecke in allen Abschnitten bis zur Entwurfsplanung vorangetrieben und einen intensiven Austausch mit der Region auf den Weg gebracht. Sein Nachfolger, Alexander Pawlik, bringt viel DB- und Projekterfahrung mit und wird das Ruder zum 1. April übernehmen. Weitere Informationen sowie die Vorstellung des neuen Gesamtprojektleiters folgen in Kürze u.a. auf unserer Projekthomepage.

 
 

InfoCenter ABS 38 öffnet wieder

Nach der pandemiebedingten Pause öffnet das InfoCenter in Mühldorf wieder. Besucher:innen können sich künftig wieder wöchentlich ab Donnerstag, 24. März 2022, zwischen 14 und 18 Uhr die Ausstellung ansehen und sich zum Großprojekt informieren.

 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

2. Februar 2022 Infomail ABS 38 - Nr. 1/2022

2. Februar 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchten wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Projekt ABS 38 informieren.

 
 

Neue Sprechstunden zum PA 3

Sie haben Fragen zu Baumaßnahmen, den Plänen oder der 3D-Visualisierung des Ausbauvorhabens zwischen Tüßling und Freilassing? Dann buchen Sie sich eine Sprechstunde mit einem unserer Projektleiter. Im Terminkalender auf unserer Projekt-Website gibt es neue Termine: Am Donnerstag, 10. Februar 2022, stehen Ihnen die Projektleiter zwischen 14 und 18 Uhr wahrweise per Video oder Telefon zur Verfügung. Die Einwahldaten erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

 
 

„Der BIM-Manager, das unbekannte Wesen“

Was macht eigentlich ein BIM-Manager? Bei der ABS 38 kümmert sich ein vierköpfiges Team darum, die moderne Arbeitsmethodik „Building Information Modeling“, kurz BIM, umzusetzen und weiterzuentwickeln. Dazu gehören viele spannende und abwechslungsreiche Aufgaben.
Mehr über die Bedeutung von BIM für unser Großprojekt und das sympathische Team erfahren Sie im neuesten Beitrag der Rubrik „Hinter den Kulissen“.

 
 

InfoCenter bleibt vorerst geschlossen

Angesichts der steigenden Corona-Inzidenzen müssen wir unser InfoCenter ABS 38 am Mühldorfer Bahnhof weiterhin geschlossen halten. Auf unserer Projekt-Website halten wir Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.
Um Ihnen dennoch einen Austausch mit unseren Projektleiter:innen zu ermöglichen, bieten wir zurzeit regelmäßig Sprechstunden per Video und Telefon an. Diese finden Sie in unserem Terminkalender. Auch per E-Mail stehen wir Ihnen jederzeit für Fragen zur ABS 38 zur Verfügung.

 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

21. Dezember 2021 Infomail ABS 38 - Nr. 9/2021

21. Dezember 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

kurz vor Weihnachten kommen wir noch einmal auf Sie zu, um uns bei Ihnen für den regen Austausch und Ihr großes Interesse an der Ausbaustrecke 38 im vergangenen Jahr zu bedanken und Ihnen frohe Weihnachten zu wünschen.

 
 

Gruß zum Jahresausklang


Mit einem Gruß von unserem Gesamtprojektleiter Klaus-Peter Zellmer verabschieden wir uns in die Weihnachtsferien. Wir konnten 2021 viel bewegen und das Projekt der ABS 38 weiter voranbringen. Besonders stolz sind wir auf das faire und vertrauensvolle Miteinander mit Ihnen, das wir durch den kreativen Einsatz digitaler Methoden auch in Pandemie-Zeiten aufrecht erhalten konnten.

Weiterlesen
 
 

Wir hoffen, dass wir Sie im neuen Jahr wieder regelmäßig und persönlich, zum Beispiel in unserem InfoCenter in Mühldorf, begrüßen dürfen.

Unser abs38-Postfach hat natürlich auch über die Feiertage für Sie geöffnet. Wir freuen uns darauf, im neuen Jahr wieder für Sie da zu sein und Ihre Anfragen nach unserer Rückkehr zu beantworten. Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projektseite.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein fröhliches, besinnliches und gesundes Weihnachtsfest!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

20. Dezember DTK-Infomail Dezember 2021

20. Dezember

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Jahr neigt sich dem Ende. Für viele von Ihnen brechen in Kürze die Weihnachtsferien an. Zuvor möchte Ihnen das DTK-Projektteam mit Leiterin Michelle Dewald einen herzlichen Gruß zum Jahresausklang übermitteln, verbunden mit einem kleinen Resümee aus Projektsicht sowie einem großen Dankeschön an Sie – für einen anregenden und konstruktiven Dialog.

Ein Jahr ist die Projektleiterin im Amt bei den Infrastrukturprojekten Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK). Im Kurzinterview blickt sie auf 2021 zurück:

Frau Dewald, bei unserem ersten Interview mit Ihnen zu Jahresanfang hatten Sie sich eine faire Kommunikation mit zentralen Zielgruppen gewünscht. Ist dies eingetreten?

Ganz klar: Ja. Aus meiner Sicht haben wir einen sehr guten Weg gefunden, wieder direkter mit den Bürger:innen zu kommunizieren. Dazu zählen insbesondere die Anwohner:innen in unserem Projektgebiet, Bahninteressierte wie auch die Politik und unsere Kreuzungspartner. Fast 25 Dialog-Veranstaltungen haben wir von Februar bis Dezember mit diesen Gruppen durchgeführt, den größten Anteil davon nahmen die Bürgersprechstunden ein. Über wichtige Projektentwicklungen haben wir in insgesamt 15 Meldungen berichtet – etwa per DTK-Infomail oder über unsere Projekt-Website. Dies gab vielen auch den Anreiz mit ihren individuellen Fragen und Anliegen auf uns zuzugehen. Also erreichten uns auch mehr als 50 Bürgeranfragen über unser zentrales E-Mail-Postfach abs38@deutschebahn.com. Unser Anspruch ist es, diese stets fachlich fundiert und gewissenhaft zu beantworten. Ich glaube, dass wir mit diesem Vorgehen und zahlreichen Maßnahmen zurückhaltend agiert hätten, kann man uns nicht vorwerfen.

Was hat sich Ihnen aus dem Bürgerdialog eingeprägt?

Zunächst einmal haben wir uns viele Gedanken gemacht, bevor wir auf die Bürger:innen zugegangen sind. Ziel war es vor allem, ein fortwährendes Dialogangebot zu schaffen. Das Format bekam den Namen „Talk mit der DTK“ und fand in mehreren Runden statt. Die Bürgersprechstunden konnten wir aufgrund der Pandemielage leider fast nur virtuell durchführen. Doch mittlerweile werden wir auch darin immer geübter. Inhaltlich kann per Bildschirm dasselbe gezeigt werden wie bei einer Präsenzveranstaltung. Pläne klappt man einfach in Form von Pdf-Dokumenten aus und zoomt sich an die entsprechende Stelle.

Im August und September konnten wir dennoch auch einige Anwohner:innen vor Ort in unseren DB-Räumlichkeiten begrüßen. Dabei waren unsere Experten zum Fokusthema „Schall und Erschütterung“ dabei, die mit den Besucher:innen sowie uns als Projektteam in die Diskussion getreten sind. Bei diesen Themen stecken wir aktuell mitten in den Untersuchungen. Dennoch wollten wir den Anwohner:innen belastbare Planungs-Arbeitsstände sowie alle Weiterentwicklungen im Vergleich zur Vorplanung aufzeigen. Leider gelang dies nicht für alle Bürger:innen zufriedenstellend. Hier bemühen wir uns selbstverständlich weiterhin um eine Transparenz der Ergebnisse.

Wo stehen Sie mit der Planung bis zum jetzigen Zeitpunkt?

Die Entwurfsplanung unserer ursprünglichen Vorzugstrassierung A0 schreitet voran. Es ist bereits öffentlich bekannt, dass diese Variante mittlerweile zur so genannten A1 weiterentwickelt werden konnte. Hie läuft die planerische Verfeinerung weiter.

Für den Planungsabschnitt der Truderinger Kurve hat das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) gerade das Scoping online durchgeführt. Dahinter verbirgt sich die öffentliche Besprechung zum Untersuchungsrahmen für eine Prüfung zur Umweltverträglichkeit. Diese gibt relevanten Behörden, Trägern öffentlicher Belange und der betroffenen Öffentlichkeit die Gelegenheit zur Stellungnahme. Wir rechnen in Kürze damit, dass uns das EBA die Ergebnisse seiner online-Konsultation übermittelt.

Vor einigen Wochen waren wir im Übrigen mit dem Projektteam an der Strecke unterwegs. Auch weiterhin werden wir die markanten Punkte unter die Lupe nehmen, weil es zu den Grundlagen einer professionellen Projektplanung gehört, ein detailliertes, stets aktuelles Bild von der Bestands- bzw. Bahnstrecke zu haben.

Sie werden 2022 also wieder in den Münchner Osten kommen?

Selbstverständlich. Gedanklich beschäftigen wir uns sowieso permanent mit den beiden Kurven im Münchner Osten. Aber wir werden im nächsten Jahr natürlich auch wieder zu den Anwohner:innen kommen und die Gespräche mit ihnen fortsetzen. Jetzt wünschen mein Projektteam und ich allen erst einmal ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr – und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

7. Dezember 2021 Infomail ABS 38 - Nr. 8/2021

7. Dezember 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchten wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Projekt ABS 38 informieren.

 
 

Den Streckenabschnitt Tüßling–Freilassing in 3D erleben

Ab sofort können Sie sich auf der Projektseite die geplanten Baumaßnahmen an der Ausbaustrecke zwischen Tüßling und Freilassing in 3D anschauen: Das 3D-Modell ermöglicht einen eindrucksvollen Vorher-Nachher-Vergleich sowie die Ansicht aus der Vogel- oder Fußgängerperspektive. Termine für eine virtuelle Demonstration der Visualisierung am 9. und 16. Dezember 2021 können Sie auf der der Projektseite buchen. Weitere Termine folgen 2022.

Weiterlesen
 
 

In kleinen Schritten zum großen Erfolg

Planung und Organisation sind das A und O bei einem komplexen Großprojekt wie der ABS 38. Unsere Agile-Coaches sind Expertinnen auf diesem Gebiet und verraten, mit welchen Tools, Tipps und Tricks sie das Projektmanagement innerhalb des Teams optimieren.
Welche Rolle die Begriffe Agilität, Jira und Scrum dabei spielen, lesen Sie in unserem neuesten Beitrag in der Rubrik „Hinter den Kulissen“.

Weiterlesen
 
 

Transparenz ist das Ziel: Webcast für PFA 2.1

Virtuelle Informationsveranstaltungen haben sich bei der ABS 38 bereits mehrfach bewährt. Der zuletzt durchgeführte Webcast vom 25. November drehte sich speziell um den Streckenabschnitt 2.1, der von Ampfing über Mettenheim bis Altmühldorf geht. Dieser Abschnitt der Ausbaustrecke 38 ist bereits zweigleisig. Nun soll er noch elektrifiziert werden. Dazu reicht das Projektteam in Kürze die Genehmigungsunterlagen zur Vorprüfung beim Eisenbahn-Bundesamt ein. Alle Hintergrundinformationen zu diesem wichtigen Entwicklungsschritt veranschaulichten die Projektexperten vor etwa 60 Teilnehmern. Nach dem Webcast nutzte eine Handvoll Interessierter die Möglichkeit, in einer virtuellen Bürgersprechstunde individuelle Anliegen mit dem Projektteam zu klären. Die Webcast-Aufzeichnung vom 25.11.2021, die gezeigte Präsentation sowie der Fragen-Antworten-Katalog zu den Anliegen der Bürger:innen und Gemeinden bietet die aktualisierte Projektinformationsseite zum Abschnitt PFA 2.1.

Weiterlesen
 
 

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

03. November 2021 Infomail ABS 38 - Nr. 6/2021

03. November 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchten wir Sie über ein ganz besonderes Angebot anlässlich des 2-jährigen Bestehens des InfoCenters ABS 38 in Mühldorf informieren.

InfoCenter ABS 38: Exklusive Besucherführungen zum 2-Jährigen Bestehen

Am 11. November 2021 bietet der Gesamtprojektleiter ABS 38, Klaus-Peter Zellmer, um 15 Uhr und um 17 Uhr Führungen durch die Ausstellung im InfoCenter in Mühldorf an. Für die exklusiven Einblicke ins Projekt können Sie sich vorab über das Terminbuchungstool anmelden oder Sie schreiben uns eine Nachricht an abs38@deutschebahn.com. Auf jede:n Besucher:in wartet eine süße Überraschung.

Bitte beachten Sie: da Ihre Sicherheit für uns an erster Stelle steht, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Zudem besteht weiterhin die 3G-Regel. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sie können am 11. November leider nicht dabei sein? Kommen Sie gerne ein anderes Mal vorbei, wenn das InfoCenter wie gewohnt donnerstags von 14 bis 18 Uhr seine Türen öffnet oder werfen Sie hier schon vorab einen virtuellen Blick auf die Ausstellung.

Weitere Informationen finden Sie wie immer auch auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

05. Oktober 2021 DTK-Infomail Oktober 2021

05. Oktober 2021

Liebe Leser:innen,

„Wir möchten gern gemeinsam mit Ihnen am Ball bleiben!“, betont Michelle Dewald. Für die Leiterin der Projekte Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) ist klar, dass die Projekte im Münchner Osten nur mit den Bürger:innen an der Strecke des Neu- und Ausbauvorhabens voranschreiten können.

Dazu hat das Projektteam unter anderem im August viele gute Gespräche mit den Anwohner:innen zum Fokusthema „Schall und Erschütterung“ geführt. Nun geht die Kommunikation mit der Öffentlichkeit wie angekündigt schwerpunktfrei in die nächste Runde. Jede Frage, die beiden Kurven in München-Ost betreffend, ist dabei willkommen!

Dem Wunsch der Bürger:innen, die Sprechstunden vorzugsweise virtuell fortzuführen, entsprechen wir gerne und bieten im Oktober / November neue Terminslots an. Diese sind für zwei Stunden angesetzt und auf fünf Teilnehmer:innen begrenzt, damit es gelingt, alle eingereichten bzw. angesprochenen Anliegen sowie Interessen innerhalb der Zeit abzuhandeln.

Nutzen Sie für Ihre Anmeldung wieder das Termintool unserer Dialog-Website unter https://www.abs38.de/daglfinger-und-truderinger-kurve.html.

Sie bekommen direkt nach Buchung eine automatisch generierte Terminbestätigung. Rechtzeitig vor dem Termin erhalten Sie noch eine E-Mail mit dem Zugangslink von uns.

Wir bitten Sie, uns bei Ihrer Anmeldung bereits konkrete Fragen zu stellen. Nur so können wir uns inhaltlich gut auf die einzelnen Termine vorbereiten und Ihnen auch konkret antworten.

Für alle Ihre Anliegen stehen wir Ihnen natürlich auch jederzeit über die Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite.

Wir freuen uns weiterhin auf den Dialog mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

16. August 2021 Infomail ABS 38 - Nr. 5/2021

16. August 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchten wir die Infomail ABS 38 gerne für eine Terminankündigung nutzen. 

Webcast zum Bahnausbau im Bereich Schwindegg–Obertaufkirchen

Am Mittwoch, 18. August 2021, informieren wir von 18 bis 20 Uhr in einer virtuellen Infoveranstaltung über die geplanten Maßnahmen für den Bahnausbau im Streckenabschnitt Schwindegg–Obertaufkirchen (PFA 1.6).

Interessierte können sich vorab unter der E-Mail-Adresse abs38@deutschebahn.com anmelden und erhalten dann einen Zugangslink zur Veranstaltung.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung, die Präsentation sowie eine Projektinfoseite zum PFA 1.6 stehen im Nachgang ab Ende dieser Woche unter www.abs38.de zur Verfügung. Dort besteht auch die Möglichkeit, individuelle Sprechstunden mit der Projektleitung für den Streckenabschnitt Schwindegg–Obertaufkirchen zu buchen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Projektseite.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Kommunikationsteam ABS 38

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

21. Juli 2021 Infomail ABS 38 - Nr. 4/2021 - www.abs38.de

21. Juli 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchten wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem Projekt ABS 38 informieren.

 
 

Neue Sprechstunden zur Vorplanung PA 3

Nachdem das InfoCenter der ABS 38 wieder für Besucher:innen geöffnet ist, liegen dort nun die Pläne für das Ausbauvorhaben zwischen Tüßling und Freilassing aus. Interessierte können diese immer donnerstags zwischen 14 und 18 Uhr einsehen. Für Fragen dazu steht ihnen am Donnerstag, 22. Juli, zwischen 14 und 18 Uhr ein Projektleiter im Rahmen von Einzelsprechstunden zur Verfügung. Diese lassen sich vorab über die Projektwebsite buchen und werden gemäß der aktuellen Hygienevorschriften durchgeführt.

Weiterlesen
 
 

Projekte DTK: Bürgersprechstunde mit Fokusthema

Das Projektteam der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) startet Anfang August eine neue Gesprächsrunde für Bürger:innen, die sich für die Neu- und Ausbaustrecke im Münchner Osten interessiert interessieren. Auf vielfachen Wunsch von Anwohner:innen dreht sich der Austausch diesmal um das Fokusthema "Schall und Erschütterung". Erfahrene Expert:innen auf diesem Gebiet begleiten das DTK-Projektteam durch die Bürgersprechstunden. Die Anmeldung dafür ist online möglich.

Weiterlesen
 
 

Bahnausbau im Bereich Ottenhofen–Wörth: Veröffentlichung der Fragen und Antworten

Die Projektleitung präsentierte am 7. Juni 2021 die geplanten Maßnahmen für den zweigleisigen Ausbau und die Elektrifizierung im Bereich Ottenhofen–Wörth im Rahmen einer Online-Veranstaltung. Viele Fragen der über 125 Teilnehmer:innen konnten direkt geklärt werden – alle offen gebliebenen Fragen und Hinweise haben wir nun in schriftlicher Form auf unserer Website zusammengestellt.

Weiterlesen
 
 

Untersuchungsrahmen für die Umweltprüfung in den Planungsabschnitten 2, 3 und 4

Um den Untersuchungsrahmen (engl. Scoping) für die Umweltverträglichkeitsprüfung zwischen Ampfing und Freilassing sowie Burghausen festzulegen, hat das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) die Unterlagen dazu veröffentlicht. Noch bis zum 30. Juli 2021 können relevante Behörden, Träger öffentlicher Belange und die Öffentlichkeit die Scoping-Unterlagen online einsehen und bei Bedarf mit dem EBA besprechen.

Weiterlesen
 
 

ABS 38 – Für Südostbayern. Für das Klima. Für die Menschen.

Im neuen Projektfilm veranschaulichen wir den Kerngedanken, die Ziele und Vorteile unseres Großprojekts mit Einblicken entlang der Strecke von München über Mühldorf nach Freilassing und Burghausen. Reinschauen lohnt sich!

Hier geht es direkt zum Clip.

Weiterlesen
 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

19. Juli 2021 DTK Infomail Juli 2021

19. Juli 2021

Liebe Leser:innen,

die heutige Meldung steht ganz im Zeichen des Bürger:innendialogs. Nach einem kurzen Rückblick zu Beginn möchten wir Ihnen vor allem unsere nächsten Gesprächsangebote aufzeigen und Sie gern zur Teilnahme einladen.

„Der fortlaufende Dialog mit Ihnen als interessierte und engagierte Bürger:innen ist uns im Projekt DTK wichtig. Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner:innen für alle Fragen rund um unsere Neu- und Ausbaustrecke gerne Rede und Antwort“, betont Projektleiterin Michelle Dewald.

Im Mai organisierte das Projektteam der DTK deshalb die ersten Bürger:innensprechstunden im Rahmen des neuen Formats „Talk mit der DTK“. Zum damaligen Zeitpunkt war der Dialog coronabedingt nur virtuell möglich. Positiver Nebeneffekt: Eine große Anzahl interessierter Bürger:innen konnten wir gleichzeitig in Gruppensprechstunden erreichen. Insgesamt 30 Anwohner:innen unserer Neu- und Ausbaustrecke nutzten die Chance, dem Projektteam ihre Anliegen im direkten Austausch zu schildern. Inhaltlich interessierten insbesondere die Themen Schall und Erschütterung, der Vergleich beziehungsweise die Bewertung der Untersuchungsvarianten A0, B1, B2 sowie der Projektfortschritt der vergangenen Monate bis hin zum aktuellen Entwicklungsstand rund um die optimierte Vorzugsvariante A1.

Neue Bürger:innensprechstunde mit Fokusthema

„Wir haben das Engagement, die anregenden Fragen und den durchweg fairen Dialog mit den Teilnehmer:innen sehr positiv wahrgenommen. Die in den Sprechstunden teils noch offen gebliebenen Fragen haben wir mittlerweile per E-Mail beantwortet. Nun möchten wir die nächste Gesprächsrunde einläuten, die auf Anregung von Teilnehmer:innen der ersten Runde hin entstanden ist“, erzählt die Projektleiterin und lädt alle Interessierten zum „Experten-Talk mit der DTK“ ein. Thematisch steht hier das bürgerseitig favorisierte Thema „Schall und Erschütterung“ im Fokus. Das DTK-Planungsteam wird dabei durch erfahrene Schall- und Erschütterungsexpert:innen unterstützt, um detaillierte Fachantworten auf die Fragen geben zu können und die Fokusthemen zu veranschaulichen.

Diese Agenda ist vorgesehen:

1. Schall: Erläuterung der Lärm- und Isophonenkarten; Schallberechnung nach gesetzlichen Grundlagen; Vergleichbarkeit zwischen den Varianten A0/B1/B2 sowie mit Bestand; Einordnung des Schalls (mit Dezibel-Zahlen) im lebensnahen Kontext; Darstellung Querschnitte von Wohngebieten innerhalb des Projektgebiets; Schallschutzmaßnahmen im Projektgebiet

2. Erschütterung: Durchgeführte Messungen und Bodendämpfung; Spürgrenze – Ausbreitungskurven – Abstand zur Erschütterungsquelle; Abstand der Betroffenheiten –Sekundäreffekte; Maßnahmen im Projektgebiet

3. Trassierungsvariante A1: Entwicklungsstand hinsichtlich Schalles und Erschütterung

4. Ausblick auf die Planfeststellung: Die beiden Verfahren für die Truderinger Kurve vs. Daglfinger Kurve

Auf Wunsch einiger Anwohner:innen, und weil es die Corona-Lage mittlerweile wieder zulässt, führen wir diese Gesprächsrunde in Präsenz in den Räumlichkeiten der Deutschen Bahn durch. Drei etwa zweistündige Terminalternativen stehen dabei am 2. und 3. August 2021 zur Wahl.

Die Terminbuchung für den „Experten-Talk mit der DTK“ über die Dialog-Webseite der DTK ist ab sofort möglich: HIER

Den genauen Ort der Veranstaltung teilen wir Ihnen per E-Mail mit.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund einzuhaltender, übergreifender, aber auch bahninterner, Corona-Regeln die Teilnehmer:innenzahl für eingeladene Gäste auf fünf Teilnehmer:innen pro Termin begrenzen müssen. Wir müssen darüber hinaus sicherstellen, dass (1) die Teilnehmer:innen entweder bereits zweifach geimpft oder (2) innerhalb der vergangenen 24 Stunden vor der Veranstaltung negativ getestet wurden. Teilnehmer:innen bitten wir daher, die entsprechenden Nachweise sowie eine FFP2-Maske zur Veranstaltung mitzubringen. Wir bedanken uns bereits vorab für Ihr Entgegenkommen!

Eine weitere Gesprächsreihe bieten wir nach den Bayerischen Sommerferien im September/Oktober an. Wir werden Sie auch dann über die Terminoptionen per DTK-Infomail und eine Meldung auf der Website www.abs38.de informieren.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen für Ihre Anliegen nach wie vor über die Mailadresse abs38@deutschebahn.com mit Rat und Tat zur Seite.

Wir freuen uns weiterhin auf den Dialog mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Ihr Kommunikationsteam der ABS 38 / DTK

 
 

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, die Absenderadresse dient lediglich dem Versand des Newsletters. Eingehende Nachrichten werden nicht gelesen. Für Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website.
Wenn Sie diese Infomail nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

02.06.2021 Infomail ABS 38 - Nr. 3/2021

02.06.2021

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erhalten Sie unsere Infomail zum ersten Mal im neuen Format. Auch unsere Projekthomepage erscheint seit Anfang Mai in neuem Gewand. Schauen Sie gerne mal wieder auf https://muenchen-salzburg.de/www.abs38.de vorbei.

 
 

Webcast zum Bahnausbau im Bereich Ottenhofen – Wörth

Am Montag, 7. Juni 2021, informieren wir von 18.00 bis 20.00 Uhr in einer virtuellen Infoveranstaltung über die geplanten Maßnahmen für den Bahnausbau im Streckenabschnitt Ottenhofen, Pastetten und Wörth (PFA 1.2). Interessierte können sich vorab unter der E-Mail-Adresse abs38@deutschebahn.com anmelden und erhalten dann einen Zugangslink zur Veranstaltung.

Weiterlesen
 
 

Ortsbesichtigungen zum Erschütterungsschutz

Im Auftrag der Bahn führen externe Gutachter noch bis Ende Juni 2021 Untersuchungen zum Immissionsschutz zwischen Markt Schwaben und Ampfing durch. Ziel ist es, die bau- und betriebsbedingten Schall- und Erschütterungsimmissionen der ABS 38 zu prognostizieren. Die Gutachter prüfen vor Ort, ob und in welchem Umfang Anwohner:innen durch Schutzmaßnahmen vor späteren Immissionen geschützt werden können.

Weiterlesen
 
 

Baugrunduntersuchungen am Piracher Berg

Im Zeitraum ab 14. Juni bis zunächst 21. Juni 2021 sind im Gemeindegebiet Burgkirchen a.d. Alz Baugrunderkundungen für die Planungen der ABS 38 vorgesehen. Die Arbeiten finden zwischen dem Haltepunkt Burgkirchen sowie dem Bahnhof Pirach hauptsächlich tagsüber, vereinzelt aber auch nachts (20. bis 21. Juni) statt.

Weiterlesen
 
 

Einblick in den Lebensraum Bahndamm

Zum „Tag der Umwelt“ am 5. Juni gewährt das Team der ABS 38 einen ersten Einblick in die Tierwelt an der Bahnstrecke zwischen Tüßling und Freilassing. Diese während des Ausbaus gezielt zu schützen, liegt dem Projektteam besonders am Herzen. Dazu beobachten externe Umweltgutachter zurzeit, welche Tierarten nahe dem Bahndamm leben. Welche die Gutachter beim Auslegen von Verstecken bislang entdeckt haben, sehen Sie ab dem 4. Juni unter www.abs38.de/meldungen.html.